Aktuelles

Stellenangebote 

Geänderte Öffnungszeiten

Die musealen Räume in der Bibliotheca Augusta schließen am Donnerstag, 1. September bereits um 13 Uhr und bleiben am Freitag, 2. September ganztägig wegen einer Tagung geschlossen.

Informationen zur Nutzung des Lesesaals im Zeughaus von September bis November 2016

Vom 1. September bis voraussichtlich 30. November 2016 wird der Lesesaal im Zeughaus aufgrund von Umbauarbeiten an der Lüftungsanlage nicht für die Benutzung zugänglich sein.

Während der Zeit der Schließung des Lesesaals im Zeughaus können wir Ihnen die Arbeit im Lesesaal leider nicht im gewohnten Umfang ermöglichen.

Es werden zusätzliche Arbeitsplätze im Lesesaal der Bibliotheca Augusta geschaffen sowie die Öffnungszeit bis 19 Uhr erweitert (Handschriften und Sondersammlungen können weiterhin nur bis 17 Uhr genutzt werden), außerdem wird der Bibelsaal an den meisten Tagen von 9 bis 17 Uhr als zusätzlicher Lesesaal geöffnet werden. An den Samstagen wird weiterhin das Zeughaus von 9-13 Uhr geöffnet sein, die Bibliotheca Augusta bleibt geschlossen, so dass kein Lesesaalbetrieb möglich sein wird.

Aufgrund der sehr begrenzten räumlichen Möglichkeiten bestellte Bücher zu lagern, können in dieser Zeit maximal 5 Alte Drucke bzw. 3 Handschriften zur gleichen Zeit für Sie bereitgestellt werden.

Die vorhandenen Sitzplätze werden in erster Linie an unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie angemeldet Gastwissenschaftler/innen vergeben. Bitte melden Sie Ihren Besuch jeweils 3 Werktage im Voraus per E-Mail an auskunft@hab.de an, damit wir prüfen können, ob wir Ihnen einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen können.

Die Belegung  der Plätze erfolgt in drei „Schichten“ pro Tag: von 9-13 Uhr, 13-17 Uhr und 17-19 Uhr. Wenn Sie einen Platz reserviert haben und diesen nicht innerhalb einer halben Stunde in Anspruch nehmen, erlischt Ihr Anrecht und wir vergeben den Platz ggf. an eine andere Person.

Um die Übersichtlichkeit für die Aufsicht sowie eine ruhige Arbeitsatmosphäre für alle zu gewährleisten, wird das aktuell in einer Testphase erlaubte Fotografieren innerhalb des Lesesaals ausgesetzt werden. Sollten Sie Reproduktionen kompletter Werke oder einzelner Seiten benötigen, können Sie diese über unsere Fotowerkstatt bestellen.

Wir bedauern diese Einschränkungen und zusätzlichen Formalitäten sehr und bitten um Ihr Verständnis für deren Notwendigkeit in dieser Ausnahmesituation.

Öffnungszeiten von September bis November:

Zeughaus: Kataloge und Freihandbibliothek

Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr,
Sa. 9.00 - 13.00 Uhr
(keine Buchlieferung)

Bibliotheca Augusta: Lesesaal, Kataloge und Freihandbibliothek (Handschriftenkunde, Musikwissenschaft und Theologie)

Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr
(Handschriften und Sondersammlungen können weiterhin nur bis 17 Uhr eingesehen werden)

Ausleihe

(Zeughaus 1. Stock)

Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten: Abholung am Vortag bestellter Werke und Rückgabe entliehener Werke am Infotresen im Zeughaus

Museale Räume

Bibliotheca Augusta und Lessinghaus

Di. - So. 10-17 Uhr (museale Räume der Bibliotheca Augusta geschlossen am 01.09.16 ab 13 Uhr, 02.09.16, 17.09.16, 20.-22.10.16)

 

Sofern Sie bislang im Lesesaal des Zeughauses arbeiten, können Sie dies bis zum 31.08.2016  fortführen, bitte wählen Sie an diesem Tag die Büch er aus, die wir für Sie in den Lesesaal der  Bibliotheca Augusta verlagern sollen. Alle anderen  Bände werden zurück ins Magazin  gebracht.

Umzug ins neue Magazin

Das lang ersehnte neue Magazin der Bibliothek ist fast fertiggestellt und soll bezogen werden, sobald die klimatischen Bedingungen es zulassen. Informationen über die zu erwartenden Beeinträchtigungen in der Benutzung erhalten Sie hier.

Neues Veranstaltungsprogramm

Bitte beachten Sie unser Veranstaltungsprogramm Mai bis August 2016. Es informiert über das wissenschaftliche und kulturelle Angebot der Herzog August Bibliothek. 

Pilotphase Handschriftendigitalisierung

Im Juni 2013 genehmigte die DFG eine zweijährige Pilotphase zur Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften an den deutschen Handschriftenzentren und die Entwicklung eines Masterplans zur koordinierten Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften in deutschen Bibliotheken. Die Herzog August Bibliothek ist mit dem Projekt "Digitalisierung von Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg" beteiligt: Übersicht - Informationen

Sponsoringleistungen

Die Niedersächsische Landesregierung hat am 01.04.2014 Änderungen der Richtlinie zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung in der Landesverwaltung beschlossen. Danach sind die angenommenen Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbungen mit einem Wert ab 1000 € im Einzelfall zeitnah zu veröffentlichen. Die angenommenen Leistungen der Herzog August Bibliothek können Sie in den folgenden Dateien einsehen:

Übersicht 2015

Übersicht 2016

Öffentliche Ausschreibung

Umzug Magazin Herzog August Bibliothek: Bekanntmachung Ausschreibung

Veröffentlichung nach Auftragserteilung

zurzeit keine!