Aktuelles

Stellenanzeigen der HAB finden Sie: hier

Caro Giordano. Eine Spurensuche - Künstlerbuchpreis 2020 geht an Ulrike Stoltz

Die renommierte Buchkünstlerin und Typografin erhält den mit 6.000 Euro dotierten Preis der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und der Curt Mast Jägermeister Stiftung. Verbunden mit der Auszeichnung ist auch die Möglichkeit, bis zu einem Monat an der Bibliothek zu arbeiten und ein aus den Beständen der HAB inspiriertes Künstlerbuch zu fertigen. Mehr...

Marbach, Weimar und Wolfenbüttel – Gemeinsam in die nächste Phase

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Klassik Stiftung Weimar und die Herzog August Bibliothek arbeiten schon seit vielen Jahren gemeinsam an der Erschließung materieller Zeugnisse der deutschen literarischen und intellektuellen Tradition. Um ihre Zusammenarbeit zu intensivieren, rückten die drei Institutionen im Jahre 2013 in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) noch näher zusammen. Im März 2019 ging MWW in die zweite Förderphase. Mehr...

Beleuchtung im Zeughaus

Ab Montag, 9. Dezember 2019 beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Beleuchtung im Freihandbereich des Zeughauses (1. und 2. Obergeschoss).  Es kann zu temporärer Geräuschentwicklung durch Bohrarbeiten und kurzzeitigen Einschränkungen in der Zugänglichkeit von Freihandregalen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

IIIF: Internationale Schnittstellen für digitalisiertes Kulturgut

IIIF (sprich Triple-I-F) steht für das International Image Interoperability Framework – ein technischer Standard mit dem Ziel, einen einheitlichen Zugang zu bildbasiertem Kulturgut aus der ganzen Welt zu ermöglichen. Im Zuge des Polonsky Foundation Digitalisierungsprojekts „Handschriften aus dem deutschen Sprachraum“ wird an der HAB die Einführung der IIIF-Technologie erprobt. Mehr...

Vom Inneren der Bücher und schützenden Flügeln

Welche Kriterien muss ein Objekt erfüllen, um als Buch zu gelten? Braucht es einen Deckel? Muss man darin blättern können? Ist Text unverzichtbar? Die Buchkünstlerin Odine Lang hinterfragt in ihrer Arbeit mit papierenen, sowie pflanzlichen Blättern immer wieder die Grenzen des Mediums Buch. Dies spiegelt sich auch in den Objekten Closure, Zachte Vleughel, Einblattbuch No° 4  Alchemilla und Einblattbuch No° 14  Dryopteris wider, die die HAB kürzlich erworben hat. Mehr...

Künstlerbuchpreis der Herzog August Bibliothek 2020

Die Künstlerbuchsammlung der Herzog August Bibliothek wurde in den 1950er Jahren mit zeitgenössischen Werken großer französischer Maler, den livres de peintre, begründet. Bis heute haben sich Künstler immer wieder aufs Neue dem Künstlerbuch genähert und sowohl auf traditionelle als auch experimentelle Weise die Grenzen des Mediums ausgelotet – diese Entwicklungen spiegeln sich auch in der international anerkannten Sammlung wider.

Die Herzog August Bibliothek und die Curt Mast Jägermeister Stiftung loben für das Jahr 2020 wieder einen Preis für Buchkünstlerinnen und Buchkünstler aus, der gleichzeitig das Engagement von Dr. Sabine Solf für die Belange der Bibliothek und ihre Stiftungen ehren soll. Die Kunsthistorikerin begleitete den Aufbau der Sammlung und hielt steten Kontakt zu den Künstlern. Bewerbungen sind bis zum 31. Dezember 2019 möglich. Informationen

HAB und Bodleian digitalisieren gemeinsam mittelalterliche Handschriften

In Kooperation mit den Bodleian Libraries der Universität Oxford startete im Dezember 2018 an der HAB das Digitalisierungsprojekt „Handschriften aus dem deutschen Sprachraum“. Das Projekt wird durch die Polonsky Foundation gefördert und die HAB folgt damit als Kooperationspartner der Bodleian Libraries auf die Vatikanische Apostolische Bibliothek. Mehr...

Interview mit dem Künstlerbuchpreisträger 2019 Marshall Weber

Wir haben den New Yorker Künstler in seinem Atelier in den Räumen der Bundesakademie für kulturelle Bildung besucht und erfahren, wie er seinen Workshop „The Wolfenbüttel People’s Library“ mit 17 Teilnehmer*innen aus Wolfenbüttel und Umgebung erlebt hat. Umgeben von Farbe, Leim und Papier gab uns der Preisträger des diesjährigen Künstlerbuchpreises der HAB einen Einblick in seine Arbeit. Mehr...

Neues Veranstaltungsprogramm

Bitte beachten Sie unser Veranstaltungsprogramm Januar bis April 2020. Es informiert über das wissenschaftliche und kulturelle Angebot der Herzog August Bibliothek.

Jahresbericht der HAB 2018

Forschung, Bibliothek, Kultur 2018 ist der Titel unseres erstmals in dieser Form erschienenen Jahresberichts, der neben den üblichen Zahlen, Daten und Fakten einen Blick auf die besonderen Ereignisse des Jahres 2018 wirft. Mehr...

Künstlerbuch-Workshop mit Preisträger Marshall Weber 

Der New Yorker Künstler Marshall Weber ist der diesjährige Preisträger des von der Herzog August Bibliothek und der Curt Mast Jägermeister Stiftung gemeinsam vergebenen Künstlerbuchpreises. Ausgezeichnet wurde sein Konzept für das Projekt „The Wolfenbüttel People’s Library“. Mehr...

Künstlerbuchpreis 2019 geht an Marshall Weber

Der New Yorker Buchkünstler erhält den mit 6.000 Euro dotierten Preis der Herzog August Bibliothek und der Curt Mast Jägermeister Stiftung. Verbunden mit dem Preis ist auch die Möglichkeit, bis zu einem Monat an der Herzog August Bibliothek zu arbeiten, um ein aus den Beständen der HAB inspiriertes Künstlerbuch zu fertigen.

Weber wird an der Herzog August Bibliothek sein eingereichtes Konzept „The Wolfenbüttel People’s Library“ umsetzen. Zusammen mit Menschen in und außerhalb der Bibliothek wird er das Phänomen des Künstlerischen im Buch erörtern und sie zur Mitarbeit an einem Werk dieser besonderen Gattung animieren. Mehr...

Die Herzog August Bibliothek erhält den Bibliothekspreis der VGH-Stiftung

Der Bibliothekspreis wird von der VGH-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Niedersachsen e.V. im Deutschen Bibliotheksverband e.V. jährlich vergeben. Der Preisträger wird auf Jury-Vorschlag benannt. Ausgezeichnet werden Spitzenleistungen in unterschiedlichen Bereichen der Bibliotheksarbeit. Damit soll die Bedeutung von Bibliotheken für die Gesellschaft hervorgehoben werden. Der Bibliothekspreis der VGH-Stiftung ist mit 5.000 Euro dotiert, mit ihm sollen Projekte der Bibliothek unterstützt werden.

Die Herzog August Bibliothek gestaltet den „digital turn“, den Umwandlungsprozess in den Geistes- und Kulturwissenschaften, in vorbildlicher Weise. Durch innovative Projekte zur Erschließung und Präsentation ihrer Bestände und durch zukunftsweisende Kooperationen mit renommierten Institutionen im In- und Ausland verleiht sie der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Forschung zur europäischen Kultur- und Geistesgeschichte wichtige Impulse. Mehr

Karlstadts Wittenberger Thesenanschlag

Erste Bände der wichtigsten noch ausstehenden Edition zum Reformator Karlstadt sind erschienen.
Martin Luther ist mit seinem Anschlag von 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg berühmt geworden. Ein anderer einflussreicher Reformator jener Zeit erhielt mit einer vergleichbaren Tat deutlich weniger Aufmerksamkeit: Am 26. April jährte sich der Anschlag von 151 Thesen des Wittenberger Theologen Andreas Rudolff Bodenstein von Karlstadt (1486–1541) zum 500. Mal. Weitere Informationen finden Sie hier.

Öffnungszeiten der Musealen Räume

Die Öffnungszeiten der musealen Räume der Herzog August Bibliothek in der Bibliotheca Augusta und im Lessinghaus sind saisonbedingt unterschiedlich:

1. April bis 30. September, Sommeröffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr.

1. Oktober bis 31. März: Winteröffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr.

 

Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbungen

Die Niedersächsische Landesregierung hat am 01.04.2014 Änderungen der Richtlinie zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung in der Landesverwaltung beschlossen. Danach sind die angenommenen Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbungen mit einem Wert ab 1000 € im Einzelfall zeitnah zu veröffentlichen. Die angenommenen Leistungen der Herzog August Bibliothek können Sie in den folgenden Dateien einsehen:

Übersicht 2018

Übersicht 2019

Öffentliche Ausschreibung

zurzeit keine!

Veröffentlichung nach Auftragserteilung

zurzeit keine!