Umzug ins neue Magazin

Große Teile des Altbestands der Herzog August Bibliothek sind bis Mitte Dezember 2016 in das neue Magazingebäude umgezogen. Etwa 400.000 Medieneinheiten wurden von verschiedenen Standorten der Bibliothek in das neue Magazin transportiert. Zusammengefasst ergeben sich 15.000 Meter Bücher in den Rollregalanlagen des Magazinneubaus, dessen drei Etagen nun zu etwa 85 Prozent gefüllt sind. Der Umzug in das lang ersehnte neue Magazin in den Gärten des Direktorhauses fand während des laufenden Betriebs statt.

Eines der vornehmlichen Ziele des Magazinneubaus, die angemessene Unterbringung der kostbaren Altbestände der Herzog August Bibliothek, zu denen Drucke der Jahre 1450 bis etwa 1850 sowie Sondersammlungen wie Gemälde und Büsten zählen, konnte umgesetzt werden. Daneben hat die Bibliothek eine Erweiterungsreserve und Verlagerungsmöglichkeiten für neuere Literatur in der Bibliotheca Augusta für die kommenden 15 Jahre gewonnen.

Für die weiteren Bauplanungen werden zunächst ein Servicegebäude sowie der Umbau und eine umfangreiche Sanierung der Bibliotheca Augusta ins Auge gefasst