1000 Jahre Schrift und Bild - Schätze der Herzog August Bibliothek

Wolfram von Türlins "Willehalm" (1. Hälfte 14. Jahrhundert)

„1000 Jahre Schrift und Bild. Schätze der Herzog August Bibliothek“ lautet der Titel der Sonderausstellung, die vom 2. März bis 24. August 2014 in den Musealen Räumen der Bibliotheca Augusta gezeigt wird.

Herausragende Stücke aus dem Bestand an mittelalterlichen Handschriften und frühen Drucken eröffnen ein Panorama auf ein Jahrtausend Buchkultur. Der Bogen spannt sich von einmaligen Stücken aus der Zeit Karls des Großen, der vor 1200 Jahren starb, und spätmittelalterlichen Prachthandschriften über Kostbarkeiten der Reformationszeit und des Barock bis ins Jahrhundert der Aufklärung. Die Rolle des geschriebenen und gedruckten Buches für die Vermittlung von Wissen und die Propagierung von Ideen wird daran ebenso anschaulich, wie die künstlerische und handwerkliche Vollkommenheit, mit der Schreiber, Buchmaler, Drucker und Kupferstecher zu Werke gingen.

"Neuer Atlas von China"
von Joan Blaeu (1655)

Zu den ausgestellten Handschriften zählen zum einen Werke aus der Karolingerzeit, wie dem Capitulare de villis (zwischen 825 und 850), der Bibel aus Tours (834-843) oder dem Wolfenbütteler Psalter (2. Viertel des 9. Jahrhunderts), aber auch Zeugnisse der deutschen Buchkultur im 14. Jahrhundert wie die farbprächtige Darstellung der Dichtung vom Willehalm-Zyklus oder der französischen Buchmalerei des 15. Jahrhunderts zur Trojalegende oder von Boccaccio.

An besonderen Drucken zeigt die HAB unter anderem die Fabelsammlung Boners Edelstein (1461), Luthers Septembertestament (1522) und Joan Blaeus Neuen Atlas von China (1655) mit eindrucksvollen Handkolorationen.

Passend zur Ausstellung sind eine Reihe einschlägiger Publikationen aus unserem Hause erhältlich. Diese sind, teilweise zu Sonderpreisen, am Büchertresen in der Bibliotheca Augusta zu erwerben. Eine Liste der ausgewählten Veröffentlichungen rund um das Thema "Zimelien der Herzog August Bibliothek" finden Sie hier.

 

Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier.