Dasein als verzaubertes Chaos. 20 Jahre Sammlung Deutsche Drucke 1601-1700 auf den Spuren von Herzog August d. J. (1579-1666)

Vom 2. August 2009 bis zum 31. Januar 2010

Die Herzog August Bibliothek zeigte eine repräsentative Auswahl von Büchern aus der Sammlung Herzog Augusts und Drucke aus dem 17. Jahrhundert, die im Rahmen der Sammlung Deutscher Drucke in den vergangenen 20 Jahren nacherworben wurden.

 

Herzog August hinterließ nach seinem Tod 1666 in seiner Bibliothek ca. 135.000 Schriften, eine für seine Zeit beinahe unermessliche Büchersammlung. In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten wurde diese Bibliothek vielfach erweitert. Die Kinder und späteren Nachfahren haben Bücher gesammelt, Gelehrte und Institutionen vermachten ihre Fachbibliotheken, die für die Bibliotheca Augusta verantwortlichen Bibliothekare erwarben Bücher, um die Bestände zu ergänzen. Seit 1989 gehört die Herzog August Bibliothek zur Arbeitsgemeinschaft Sammlung Deutscher Drucke, die sich als die retrospektive deutsche Nationalbibliothek für den Zeitraum 1450 bis 1912 verstehen darf: Aufgrund ihrer einzigartigen Bestände an deutschen Drucken des 17. Jahrhunderts betreut die Wolfenbütteler Bibliothek diesen Zeitraum mit dem Ziel aufgrund der heute noch verfügbaren antiquarischen Ressourcen die Sammlung Herzog Augusts und seiner Nachfahren systematisch zu vervollständigen.

Zusammen mit der Präsentation einer repräsentativen Auswahl von nacherworbenen Drucken zum zwanzigjährigen Bestehen der Sammlung Deutscher Drucke wurde die alte Bibliotheca Augusta, das Fundament für die heutige antiquarische Erwerbung, geöffnet. Die inhaltliche Vielseitigkeit, der Reichtum der Gattungen und wertvollen Buchobjekte, die durch die beharrliche Sammeltätigkeit Herzog Augusts in Wolfenbüttel zusammengekommen sind, entwickelte sich anhand der zwanzig Sachgruppen seiner Bibliothek, die sich mit jeweils einem repräsentativen Druck ausstellten.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen:
Petra Feuerstein-Herz: Dasein als verzaubertes Chaos. 20 Jahre Deutsche Drucke 1601-1700 auf den Spuren von Herzog August d. J. (1579-1666), Wiesbaden: Harrassowitz Verlag in Kommission 2009 (Wolfenbütteler Hefte 25), 144 Seiten, (978-3-447-06078-3) 10 €.