The Wolfenbüttel People's Library

- Die Ausstellung ist bis auf Weiteres geschlossen -

 

Collagen und Leporellos in einer jeweils sehr persönlichen Interpretation des Mediums Künstlerbuch werden vom 28. Februar bis zum 1. Juni 2020 im Malerbuchsaal der Bibliotheca Augusta präsentiert. Es sind die Werke der Teilnehmer*innen eines Workshops mit Marshall Weber, der für seine Projektidee The Wolfenbüttel People’s Library den Künstlerbuchpreis 2019 erhielt. Zwei seiner in Wolfenbüttel entstandenen neuen Werke werden ebenfalls in der Ausstellung gezeigt.

Marshall Weber, My Wife, 2019

Der New Yorker Künstler Marshall Weber hat sein Thema in einem vierwöchigen Workshop in Wolfenbüttel umgesetzt und mit Teilnehmer*innen aus der Region gemeinsam Künstlerbücher hergestellt. Diese sind aus der Sammlung der Herzog August Bibliothek inspiriert, adressieren aber auch soziale, persönliche und gesellschaftliche Aspekte.

Die HAB hat The Wolfenbüttel People’s Library zusammen mit zwei neuen Künstlerbüchern, die Marshall Weber in Wolfenbüttel erstellt hat, bei der Preisverleihung im September 2019 präsentiert. Nun sind die der HAB überlassenen Arbeiten im Rahmen dieser Ausstellung erneut zu sehen. Die Curt Mast Jägermeister-Stiftung kaufte die Künstlerbücher My Wife und Broken Star von Marshall Weber an und stellte sie der HAB als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Marshall Weber ist Mitbegründer der Gruppierung Booklyn und setzt sich seit vielen Jahren für die Vermittlung des Genres Künstlerbuch in breite Kreise der Gesellschaft ein.