Das Feierabendhaus

Das Feierabendhaus, dessen Grundstein 1895 gelegt wurde, ist als Damenstift für pensionierte Lehrerinnen von Anna Vorwerk, Leiterin der Mädchenschule im Wolfenbütteler Schloß, gebaut worden. Die Feierabendstiftung vermietet Wohnungen an den Freundeskreis der Bibliothek, die auch hier die Wohnmöglichkeiten für Stipendiaten und Gäste betreut und subventioniert. Das Haus ist altmodisch, jedoch sehr ruhig in unmittelbarer Nähe der Bibliothek gelegen.

Das Feierabendhaus

Lage

Leibnizstraße 6, 38300 Wolfenbüttel
ca. 500 m oder 5 Gehminuten von der Bibliothek entfernt.

Appartements

15 Einpersonen-Appartements ohne WC (ca. 27 qm)
- das WC befindet sich auf dem Flur -

2 Einpersonen-Appartements mit WC (ca. 27 qm)

1 Zweipersonen-Appartement mit WC (ca. 46 qm)

Ausstattung

Die Appartements verfügen über einen Wohnraum mit Kochgelegenheit sowie einen Schlafraum mit Waschbecken und Dusche. Die Appartements sind vollständig möbliert und eingerichtet mit Geschirr und Haushaltsgeräten. Ein zentraler Münzfernsprecher (der auch anrufbar ist) ist vorhanden.

Internetzugang ist vorhanden

Wäsche

Handtücher und Bettwäsche wird gestellt, Münzwaschmaschine und Trockner stehen im Haus zur Verfügung.

Preis

Monatlich zwischen 300 und 430 Euro.

An-/Abreise

Nur werktags ab 14.00 Uhr möglich. Die Belegung der Appartements erfolgt jeweils zum 01. oder 15. eines Monats. Die Appartements sollen am Abreisetag spätestens um 10.00 Uhr geräumt sein.

Reservierungen
und Anfragen

Frau Strauss, Telefon 0 53 31/80 82 05
strauss@hab.de