Van Runset-Stiftung

Erwerbung aus dem Jahr 2014
Œuvres De M. Palissot, 1788, 4 Bde.
Signatur: wr 10

Frau Dr. Ute van Runset (Düsseldorf), Romanistin und langjähriges Mitglied der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, hat 2006 eine Stiftung an der Herzog August Bibliothek errichtet.

Zweck der Stiftung ist die finanzielle Förderung der Aufklärungsforschung an der Bibliothek unter besonderer Berücksichtigung der französischen Aufklärung.

Dieser Zweck wird insbesondere durch die Beschaffung von Originalquellen und Forschungsliteratur verwirklicht. Die Stiftung kann auch sonstige Maßnahmen ergreifen, die geeignet sind, den Stiftungszweck umzusetzen. In den letzten Jahren hat die Stiftung zur Ergänzung der Wolfenbütteler Bestände mehrere Drucke des 18. Jahrhunderts angekauft.

Dem Kuratorium gehören an:
Prof. Dr. Peter Burschel (Wolfenbüttel);
Dr. Ulf Kapahnke (Wolfenbüttel);
Dr. Gabriele Ball (Wolfenbüttel);
Dr. Gillian Bepler (Wolfenbüttel);
Stefan Riecher (Braunschweig).