Nico Dorn

Wissenschaftliche Hilfskraft

im Forschungs- und Editionsprojekt "Fruchtbringende Gesellschaft - Die deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts"

Deutsches Akademienprogramm in Trägerschaft der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek

Telefon: 05331/808-285
E-Mail: dorn(at)hab.de

 

Curriculum Vitae

  • 2014/15: einjähriger Forschungsaufenthalt in Florenz

  • seit 2012: Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Fruchtbringende Gesellschaft - Die deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts"

  • 2010-2012: Wissenschaftliche Hilfskraft, Abteilung für Forschungsplanung und Forschungsprojekte

  • 2007-2010: Studentische Hilfskraft, Abteilung für Forschungsplanung und Forschungsprojekte

  • 2006-2007: Studentische Hilfskraft im Projekt "Sachliche Erschließung von Johann Heinrich Zedlers Universal-Lexicon"

  • 2000-2010: Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Technischen Universität Braunschweig

Dissertationsprojekt

Binationale Promotion als Kollegiat am Deutsch-Italienischen Promotionskolleg der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Università degli Studi di Firenze

Betreuer: Professor Dr. Ingo Stöckmann (Universität Bonn), Professor Dr. Patrizio Collini (Universität Florenz)

Arbeitstitel: Die Moral der Zahl. Der Quantifizierungsdiskurs in der deutschen und italienischen Erzählliteratur des 19. Jahrhunderts

Print-Publikationen

Jenseits der Liebe. Heiraten als Schlussfigur der Ordnung in Romanen des 19. Jahrhunderts, in: Kritische Ausgabe 18 (2014), Nr. 26: Ende, S. 39–42.

Lessings Fabeln - Kampfmittel der Aufklärung?, in: Abi-Box Deutsch. "Literatur und Sprache um 1800" und "Drama und Kommunikation". Lehrermappe. Baustein B: Aufklärung: die erhellende Kraft der Vernunft. Hannover (2011), S. 36-37.

[Mitarbeit:] Jens Bruning/Ulrike Gleixner (Hg.): Das Athen der Welfen. Die Reformuniversität Helmstedt 1576–1810 (= Ausstellungskataloge der Herzog August Bibliothek, 92). Wolfenbüttel (2010).

Zedlers Universal-Lexicon und das Problem seiner inhaltlichen Erschließung, in: Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert, hrsg. v. Ulrich Johannes Schneider. Berlin/New York (2008), S. 183–190.

Art. „Zedler, Johann Heinrich“, in: Deutsche biographische Enzyklopädie (DBE), Bd. 10, hrsg. v. Rudolf Vierhaus. 2., überarbeitete u. erweiterte Ausgabe, München (2008), S. 807.

[Zusammen mit Lena Oetjens und Ulrich Johannes Schneider:] Die sachliche Erschließung von Zedlers Universal-Lexicon. Einblicke in die Lexikographie des 18. Jahrhunderts, in: Das achtzehnte Jahrhundert 32/1 (2008), S. 96–125.

Vorträge

"Der Roman und die Arbeit. Zur Überblendung sozialer und ökonomischer Werte in der deutschen Romanliteratur 1830–1870", im Rahmen der Admoni-Konferenz 2015 an der Univerzita Karlova v Praze (Karls-Universität Prag; 12. 5. 2015).

"La letteratura dell'Ottocento, l'economia ed il discorso della quantificazione", im Rahmen des Collegio congiunto degli indirizzi internazionali del Dottorato, in Germanistica Firenze-Bonn e Miti fondatori dell’Europa nelle arti e nella letteratura der Università degli Studi di Firenze (11. 2. 2015).

"Die Zahlen und ihr Wert jenseits der Mathematik", im Rahmen des Doktorandenforums am Dies Academicus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (4. 12. 2013).

"Quantifizierendes Denken in der deutschen und italienischen Literatur", im Rahmen des deutsch-italienischen Promotionskollegs der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (18. 1. 2013).

"Zedlers Universal-Lexicon und seine sachliche Erschließung", im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (18. 10. 2006).