Nico Dorn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

im Forschungs- und Editionsprojekt "Fruchtbringende Gesellschaft - Die deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts"

Deutsches Akademienprogramm in Trägerschaft der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek

Telefon: 05331/808-285
E-Mail: dorn(at)hab.de

 

Curriculum Vitae

  • seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Fruchtbringende Gesellschaft - Die deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts"

  • 2014/15: einjähriger Forschungsaufenthalt in Florenz

  • 2012-2017: Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Fruchtbringende Gesellschaft - Die deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts"

  • 2010-2012: Wissenschaftliche Hilfskraft, Abteilung für Forschungsplanung und Forschungsprojekte

  • 2007-2010: Studentische Hilfskraft, Abteilung für Forschungsplanung und Forschungsprojekte

  • 2006-2007: Studentische Hilfskraft im Projekt "Sachliche Erschließung von Johann Heinrich Zedlers Universal-Lexicon"

  • 2000-2010: Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Technischen Universität Braunschweig

Dissertationsprojekt

Binationale Promotion als Kollegiat am Deutsch-Italienischen Promotionskolleg der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Università degli Studi di Firenze

Betreuer: Professor Dr. Ingo Stöckmann (Universität Bonn), Professor Dr. Patrizio Collini (Universität Florenz)

Arbeitstitel: Die Moral der Zahl. Der Quantifizierungsdiskurs in der deutschen und italienischen Erzählliteratur des 19. Jahrhunderts

Publikationen

Jenseits der Liebe. Heiraten als Schlussfigur der Ordnung in Romanen des 19. Jahrhunderts, in: Kritische Ausgabe 18 (2014), Nr. 26: Ende, S. 39–42.

Lessings Fabeln – Kampfmittel der Aufklärung?, in: Abi-Box Deutsch. „Literatur und Sprache um 1800“ und „Drama und Kommunikation“. Lehrermappe. Baustein B: Aufklärung: die erhellende Kraft der Vernunft, Hannover 2011, S. 36–37.

Zedlers Universal-Lexicon und das Problem seiner inhaltlichen Erschließung, in: Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert, hrsg. v. Ulrich Johannes Schneider, Berlin/New York 2008, S. 183–190.

Art. „Zedler, Johann Heinrich“, in: Deutsche biographische Enzyklopädie (DBE), Bd. 10, hrsg. v. Rudolf Vierhaus, 2., überarbeitete u. erweiterte Ausgabe, München 2008, S. 807.

Die sachliche Erschließung von Zedlers Universal-Lexicon. Einblicke in die Lexikographie des 18. Jahrhunderts, in: Das achtzehnte Jahrhundert 32/1 (2008), S. 96–125 [zusammen mit Lena Oetjens u. Ulrich Johannes Schneider].


Mitarbeit/Redaktion

Klaus Conermann/Andreas Herz (Hg.): Briefe der Fruchtbringenden Gesellschaft und Beilagen. Die Zeit Fürst Ludwigs von Anhalt-Köthen 1617–1650, Bd. 7: 1644–1646, unter Mitarbeit v. Gabriele Ball (= Die Deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts Fruchtbringende Gesellschaft. Kritische Ausgabe der Briefe, Beilagen und Akademiearbeiten, Reihe 1, Abt. A, Bd. 7), Leipzig 2016.

Klaus Conermann (Hg.): Briefe der Fruchtbringenden Gesellschaft und Beilagen. Die Zeit Fürst Ludwigs von Anhalt-Köthen 1617–1650, Bd. 6: 1641–1643, unter Mitarbeit v. Gabriele Ball u. Andreas Herz (= Die Deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts Fruchtbringende Gesellschaft. Kritische Ausgabe der Briefe, Beilagen und Akademiearbeiten, Reihe 1, Abt. A, Bd. 6), Leipzig 2013.

Gabriele Wacker: Arznei und Confect. Medikale Kultur am Wolfenbütteler Hof im 16. und 17. Jahrhundert (= Wolfenbütteler Forschungen, 134), Wiesbaden 2013.

Jens Bruning/Ulrike Gleixner (Hg.): Das Athen der Welfen. Die Reformuniversität Helmstedt 1576–1810 (= Ausstellungskataloge der Herzog August Bibliothek, 92), Wolfenbüttel 2010.

Vorträge

"Ordnung – Funktion – Wert. Zur Moralökonomie erzählter Gesellschaften in der deutschen und italienischen Literatur des 19. Jahrhunderts", im Rahmen des Forschungskolloquiums der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (22.3.2017).

"Der Roman und die Arbeit. Zur Überblendung sozialer und ökonomischer Werte in der deutschen Romanliteratur 1830–1870", im Rahmen der Admoni-Konferenz 2015 an der Univerzita Karlova v Praze (Karls-Universität Prag; 12. 5. 2015).

"La letteratura dell'Ottocento, l'economia ed il discorso della quantificazione", im Rahmen des Collegio congiunto degli indirizzi internazionali del Dottorato, in Germanistica Firenze-Bonn e Miti fondatori dell’Europa nelle arti e nella letteratura der Università degli Studi di Firenze (11. 2. 2015).

"Die Zahlen und ihr Wert jenseits der Mathematik", im Rahmen des Doktorandenforums am Dies Academicus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (4. 12. 2013).

"Quantifizierendes Denken in der deutschen und italienischen Literatur", im Rahmen des deutsch-italienischen Promotionskollegs der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (18. 1. 2013).

"Zedlers Universal-Lexicon und seine sachliche Erschließung", im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (18. 10. 2006).