Pressemitteilungen

Februar 2017

20. Februar 2017: Sonderführung: „Sanct Lutherus“ und „böser Feind“. Lutherbilder aus vier Jahrhunderten
Hole Rößler, Kurator der Ausstellung „Luthermania – Ansichten einer Kultfigur“, stellt am Freitag, 24. Februar 2017 um 15.30 Uhr in einer Sonderführung verschiedene Lutherbilder vor und gibt Einblicke in ihre Geschichte. Mehr...

16. Februar 2017: „Luthermania“ online – Ausstellung bietet virtuelle Ansichten der Kultfigur Martin Luther
Zeitgenössische Luther-Drucke, Flugblätter aus dem 16. Jahrhundert, Objekte, die angeblich aus dem Besitz des Reformators stammen, wie das Tintenfass, mit dem er nach dem Teufel geworfen haben soll: Sie bilden den Schwerpunkt der im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel realisierten Ausstellung „Luthermania – Ansichten einer Kultfigur“, die noch bis zum 17. April  2017 in der Herzog August Bibliothek und zeitlich unbegrenzt unter www.luthermania.de gezeigt wird. Für die virtuelle Schau wurden viele Druckwerke und Flugschriften vollständig digitalisiert und alle Exponate um zahlreiche Zusatzinformationen, Verlinkungen und Erschließungsmöglichkeiten ergänzt. Mehr...

15. Februar 2017: „Es gibt immer noch ein Buch“  Förderung der Herzog August Bibliothek durch die Carl Friedrich von Siemens Stiftung
Durch die großzügige Unterstützung der Carl Friedrich von Siemens Stiftung konnte die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel im vergangenen Jahr 100.000 Euro zusätzlich einsetzen, um neuere Literatur für die Forschung zur Europäischen Kulturgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit zu erwerben. Mehr...

10. Februar 2017: Leichtfüßige Natur - Werkstattgespräch über Titelbilder von Büchern und Druckschriften zur Alchemie
Stefan Laube berichtet am Donnerstag, 16. Februar 2017 um 14.15 im Seminarraum des Zeughauses über sein Forschungsprojekt „Bilder aus der Phiole. Untersuchungen zur Bildsprache der Alchemie“. Er geht dabei insbesondere auf Fragestellungen zu Titelbildern und Frontispizen ein, die den eigentlichen Textkern auf dem Weg in die Öffentlichkeit begleiten. Mehr...

9. Februar 2017: Die Bibliothek, die Tür und der Tisch –Zu Paul Raabes Bibliothekspolitik
Ulrich Johannes Schneider (Leipzig) hält am Dienstag, 21. Februar 2017 um 19.00 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta einen Vortrag anlässlich des 90. Geburtstags von Paul Raabe. Mehr...

8. Februar 2017: Malerbuchausstellung zu Arthur Rimbaud wird verlängert
»Dérèglement de tous les sens« – Arthur Rimbaud in den Künsten zeigt Malerbücher, die sich graphisch mit Texten Rimbauds und seinem literarischen Umfeld auseinandersetzen. Die Ausstellung im Malerbuchsaal wird bis zum 26. März 2017 verlängert. Mehr...

7. Februar 2017: Giovanni Battista Viotti – eine europäische Musikerkarriere
Ulrike Brenning stellt auf Einladung des Louis Spohr Musikforums am Sonntag, 12. Februar 2017 um 19.00 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta ihre Biographie über den bedeutenden Violinisten und Komponisten Giovanni Battista Viotti vor. Mehr...

Januar 2017

26. Januar 2017: Luther in der Bildpublizistik des 16. und 17. Jahrhunderts –Öffentlicher Abendvortrag
Michael Schilling (Braunschweig) hält am Donnerstag, 2. Februar 2017, um 19.00 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta den ersten Vortrag im Rahmenprogramm der aktuellen Sonderausstellung „Luthermania – Ansichten einer Kultfigur“ über „Luther auf Flugblättern“. Mehr...

26. Januar 2017: Sonderführung durch die Ausstellung „Was wäre, wenn …?“
Matthias Ballestrem (Berlin) führt am Dienstag, 31. Januar 2017 um 17.30 Uhr interessierte Gäste durch die Ausstellung „Was wäre, wenn…? Studentische Entwürfe für eine Erweiterung der Herzog August Bibliothek“ im Zeughaus. Im Mittelpunkt stehen dabei die Besonderheiten der Entwürfe sowie der städtebauliche Kontext. Mehr...

17. Januar 2017: Liederabend mit Balladen von Carl Loewe
Die Gesellschaft der Freunde der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel e.V. lädt zu einem Konzert mit Susanne Pütters (Sopran) und Henryk Böhm (Bariton) am Sonntag, 22. Januar 2017 um 17.00 Uhr in die Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta ein. Der Liederabend findet in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek statt. Mehr...

17. Januar 2017: Sonderführung durch die Ausstellung zu Arthur Rimbaud
Sven Limbeck gewährt am Freitag, 20. Januar 2017, um 15.30 Uhr in einer Sonderführung durch die Ausstellung »Dérèglement de tous les sens« – Arthur Rimbaud in den Künsten anhand von Beispielen aus der klassischen und populären Musik Einblicke in die musikalische Beschäftigung mit Rimbaud. Mehr...

16. Januar 2017: Internet ist „out“ – Outernet ist „in“
Werkstattgespräch über Phygitalisierung, das Zusammentreffen von physischen und digitalen Welten. Dietrich Parlitz berichtet am Donnerstag, 19. Januar 2017 um 14.15 im Seminarraum des Zeughauses über „Neues aus der Phygitalisierung als Impulsgeber für Megatrends in Gesellschaft und Wissenschaft“. Mehr...

13. Januar 2017: Internet ist „out“ – Outernet ist „in“. Werkstattgespräch über Phygitalisierung, das Zusammentreffen von physischen und digitalen Welten
Dietrich Parlitz berichtet am Donnerstag, 19. Januar 2017 um 14.15 im Seminarraum des Zeughauses über „Neues aus der Phygitalisierung als Impulsgeber für Megatrends in Gesellschaft und Wissenschaft“. Mehr...

3. Januar 2017: Der Hirt auf dem Felsen – Kammerkonzert
Mit Kammermusik der besonderen Art beginnt die Konzertreihe 2017 des Louis Spohr Musikforums am Sonntag, 8. Januar 2017 um 19.00 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta. Mehr...

3. Januar 2017: „Luthermania – Ansichten einer Kultfigur“: Luther-Biografin Lyndal Roper eröffnet Ausstellung in Wolfenbüttel mit Festrede
Prophet, Ketzer, Aufklärer, Antisemit, Nationalheld, Fürstenknecht: Wohl kaum eine Gestalt der deutschen Erinnerungskultur hat so unterschiedliche Zuschreibungen erfahren wie Martin Luther. Anlässlich des Reformationsjubiläums im Jahr 2017 wirft die Herzog August Bibliothek in einer großen Sonderausstellung einen Blick auf die Kultfigur Martin Luther. Die im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) realisierte Ausstellung „Luthermania“ zeigt die Ursprünge dieser Lutherbilder, die zum Teil bis heute wirksam geblieben sind. Eröffnet wird die Schau am Sonntag, den 15. Januar 2017, um 14 Uhr mit einer Festrede der Historikerin und Luther-Biografin Lyndal Roper (Oxford). Mehr...