Wolfenbütteler Arbeitskreis für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte

Die Wolfenbütteler Arbeitskreise für Buch- und Bibliotheksgeschichte sind 1998 aus inhaltlichen Gründen sowie zur Konzentration der personellen und finanziellen Kapazitäten zum Arbeitskreis für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte zusammengeschlossen worden. Er strebt die Zusammenarbeit mit allen Institutionen an, die sich der Erforschung dieser Gebiete widmen. Seine wesentlichen Aufgaben sieht der Arbeitskreis in der interdisziplinären Diskussion von Themen der Bibliotheksentwicklung sowie der Buch- und Mediengeschichte im Zusammenhang mit der Wissens- und der Wissenschaftsgeschichte. 

Für die Planung und Vorbereitung von Veranstaltungen ist ein Geschäftsausschuss zuständig, dem als Mitglieder derzeit angehören: Dr. Cornel Dora (St. Gallen), Professor Dr. Christine Haug (München), Dr. Sven Kuttner (München) - Vorsitzender -, Professor Dr. Ursula Rautenberg (Erlangen), Professor Dr. Wolfgang Schmitz (Köln), Prof. Dr. Ute Schneider (Mainz),  Professor Dr. Andrea Seidler (Wien), Professor Dr. Peter Vodosek (Stuttgart) und der Direktor der Herzog August Bibliothek.

Der Arbeitskreis führt Jahrestagungen durch.

 

Geschäftsstelle: Herzog August Bibliothek: Dr. Petra Feuerstein-Herz

 


Tagung 2014

Buchhistorische Forschung und Digital Humanities
Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte
in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Leitung: Prof. Dr. Ursula Rautenberg (Nürnberg-Erlangen), Dr. Oliver Duntze (Berlin)
Termin:  29.09-01.10.2014
Programm

Tagung 2015

Volksbibliothekare im Nationalsozialismus - Handlungsspielräume, Kontinuitäten, Deutungsmuster
Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Leitung: Dr. Sven Kuttner (München), Prof. Dr. Peter Vodosek (Stuttgart)
Termin:  28.09-30.09.2015
Programm

Tagung 2016

Buch und Bibliothek im Wirtschaftswunder – Entwicklungslinien, Kontinuitäten und Brüche in Deutschland und Italien während der Nachkriegszeit (1949-1965)
Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Leitung: Dr. Sven Kuttner (München)
5.-8. September 2016, Villa Vigoni (Loveno di Menaggio, Italien)


 

Mitglieder des Arbeitskreises erhalten zum Vorzugspreis von 39,20 € (zuzüglich Versandkosten) die Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte. In Zusammenarbeit mit den Wolfenbütteler Arbeitskreisen für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte herausgegeben von der Herzog August Bibliothek. Redaktion: Thomas Stäcker und Andrea Opitz. (Jg. 1 - 7 Stuttgart: Dr. Ernst Hauswedell & Co. 1976 - 1982); Jg. 8 ff. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 1983 ff. (jährlich 2 Hefte). 

Außerdem erscheinen seit 1976 die Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens. In Zusammenarbeit mit dem Wolfenbütteler Arbeitskreis für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte herausgegeben von der Herzog August Bibliothek. (Band 1 - 8 Stuttgart: Dr. Ernst Hauswedell & Co. 1977 - 1982); Bd. 9 ff. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag in Kommission 1983 ff.

Ein Anmeldeformular mit weiteren Informationen erhalten Sie hier (PDF).