Fachinformationsdienst Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft

In Kooperation mit der Universitätsbibliothek Leipzig

Der Fachinformationsdienst Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft (FID BBI) wird seit Oktober 2017 von der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Leipzig aufgebaut. Der FID BBI richtet sich an Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der beteiligten sowie angrenzenden Disziplinen und adressiert ebenso Berufspraktiker des Bibliotheks- und Informationswesens. Der FID wird durch das DFG-Förderprogramm „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“ gefördert und hat zum Ziel, die Literatur- und Informationsversorgung der Hochschulen durch überregionale Angebote und Dienstleistungen für den Spitzenbedarf zu ergänzen.

Es ist geplant, ein Portal für Literatur und Ressourcen der Kernfächer des FID – Buchwissenschaft, Bibliothekswissenschaft und Informationswissenschaft – aufzubauen, das den spezialisierten Informationsbedarf der Disziplinen deckt und nachhaltige Serviceangebote bereitstellt. Geplant sind:

  • Aufbau eines zentralen Nachweisportals auf Basis moderner Retrievaltechnologien mit Bestellfunktion

  • spezialisierter bedarfsorientierter und sowohl international wie auch interdisziplinär ausgerichteter Bestandaufbau der Kernfächer und naher Grenzbereiche der Digital Humanities, historischen Hilfs- und Grundwissenschaften sowie Restaurierungswissenschaften, sofern ein direkter Bezug zu den BBI-Disziplinen besteht

  • Angebote zur Archivierung und Publikation von Forschungsdaten und Dokumenten

  • digitization-on-demand-Services

Für die Konzeption des Nachweisportals wird eng mit der Universitätsbibliothek Leipzig kooperiert, die mit adlr.link bereits ein zentrales Nachweisinstrument für den FID Kommunikations-, Film- und Medienwissenschaft etabliert hat.

PURL: http://diglib.hab.de/?link=092


Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Laufzeit: Oktober 2017 – Juli 2020
Bearbeiterin: Sandra Simon
Tel. 05331-808-318