Festkultur Online

Deutsche Drucke des 17. Jahrhunderts zur Festkultur des Barock

Im Projekt Festkultur-Online - Deutsche Drucke des 17. Jahrhunderts zur Festkultur des Barock hat die Herzog August Bibliothek 314 Drucke digitalisiert und auf Seitenebene inhaltlich erschlossen. Das Projekt erfolgte in enger Kooperation mit dem nach Wolfenbütteler Vorbild durchgeführten Digitalisierungsprojekt der University of Warwick/British Library. Daten zu 253 Drucken aus diesem Projekt wurden ebenfalls eingespielt, so dass insgesamt 567 Drucke für die Recherche zur Verfügung stehen.

Neben der Bereitstellung und Erschließung der Materialien sollte ein Verfahren entwickelt werden, verteilt liegende Bestände zur frühneutzeitlichen Festkultur nach gemeinsamen Richtlinien zu indexieren und zugänglich zu machen. Dies erfolgte auf der Basis des gemeinsamen Festthesaurus.

Die 314 Drucke aus Wolfenbüttel stammen vor allem aus dem deutschen Sprachraum von der Mitte des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts. Bei den Drucken des Warwick/British Library-Projektes liegt der Schwerpunkt bei französischen, italienischen und englischen Festbeschreibungen von 1475 bis 1700. Hauptkriterium für die Aufnahme eines Titels in die Datenbank war, dass das fragliche Werk (Festbeschreibung, Libretto, Drama, etc.) einem konkreten Anlass zuzuordnen ist (Geburtstag, Einzug, etc.). Des weiteren wurden einzelne Werke ausgewählt, die im weiteren Sinne mit frühneuzeitlichen Festen in Verbindung zu bringen sind oder die zum Verständnis der frühneuzeitlichen Festkultur beitragen.