Präsentation und Suchmöglichkeiten

Neben der seitenspezifischen Recherche über die Datenbank sind die elektronischen Dokumente über unterschiedliche Zugangswege errreichbar. So sind die digitalisierten Drucke auch als "electronic Edition" über den OPAC der Bibliothek (und mittelbar den GBV), über die VD17-Datenbank und über die in der Projektseite aufgeführte Signaturenlinkliste zu finden. Die bibliographischen und strukturellen Metadaten werden im statischen HTML vorgehalten, um auch allgemeinen Suchmaschinen den Zugriff zu ermöglichen (z. B. Google).

Die Präsentation der Erschließungsdaten im Internet erfolgt über serverseitige dynamische Generierung der HTML-Seiten; das entsprechende Stylesheet kann bei Bedarf zentral für alle Dokumente überarbeitet werden. Ausgewählte XML-Daten werden in einem dem faksimilierten Druck beigegebenen analytischen Inhaltsverzeichnis geboten, das zum einen Dokumentstrukturen, wie z. B. Kapitelüberschriften, Intertexte (Vorrede, Widmung etc.; vgl. Kodierungspraxis), zum anderen inhaltliche Erschließungsaspekte durch Iconclass-Notationen und Deskriptoren nach dem Thesaurus widerspiegelt. Per Link erreicht man von der Inhaltsseite das gesuchte Image, indem die entsprechende Seite in dem elektronischen Dokument aufgeblättert wird. Erst die Bereitstellung einer HTML-Version der Erschließungsdaten ermöglicht es dem Nutzer, diese übersichtlich einzusehen und durch die entsprechende Verknüpfung zu den elektronischen Faksimiles zu gelangen bzw. zwischen beiden Ebenen zu wechseln. Zudem ist es möglich auch von den Strukturinformationen über einen Link zur vollständigen Titelaufnahme im OPAC zu kommen.