MASTER – Schnittstellenformat für die Erschließung mittelalterlicher Handschriften

Cod. Guelf. 52 Helmst., fol. 15r

In Kooperation mit dem Fotoarchiv Marburg, der Staatsbibliothek zu Berlin und der BSB München


Im Projekt MASTER wurde an der HAB in Zusammenarbeit mit der BSB München ein am internationalen Standard TEI (P5) orientiertes Schnittstellenformat zu den "Richtlinien Handschriftenkatalogisierung" (Deutsche Forschungsgemeinschaft, 1992) für die Beschreibung mittelalterlicher Handschriften entwickelt, um die Katalogisierung gemäß den Richtlinien zu unterstützen und die Konversion der XML-Daten in HTML, zur Druckvorbereitung sowie in das Format der Handschriftendatenbank Manuscripta Mediaevalia zu ermöglichen.

Auch im Rahmen des Projektes "Europeana Regia" war die HAB für die Entwicklung von Schnittstellen für die Einspielung von Handschriftenbeschreibungsdaten in die Europeana zuständig.

Alle in diesen Projekten geschaffenen Materialien werden gemäß den Weiterentwicklungen bei der TEI und durch Anpassung an aktuelle Bedürfnisse fortgeschrieben.

 

PURL: http://diglib.hab.de/?link=006

 


Finanzierung: Haushalt
Laufzeit: Daueraufgabe
Bearbeiter: Torsten Schaßan, M.A. (Wolfenbüttel), Dr. Bettina Wagner, Karl Märker (München)
Tel. 05331-808-130, Fax -165