Repertorium reichischer Amtskalender und Amtshandbücher. Periodische Personalverzeichnisse des Alten Reiches und seiner Institutionen

Das Projekt zielt darauf ab, jene Amtsverzeichnisse, die entweder das Reich in seiner Gesamtheit oder eine seiner Institutionen (z. B. Reichstag, Reichskreise, Reichsritterschaft) berücksichtigen, bibliographisch nachzuweisen, inhaltlich auszuwerten und auf dieser Grundlage eine Gattungsgeschichte zu umreißen.

Im Laufe des 18. Jahrhunderts verbreitete sich das neue Medium in Form der Amtskalender und Amtshandbücher im gesamten Alten Reich. Es handelt sich bei ihnen um periodische, in der Regel im Jahresrhythmus herausgegebene Publikationen, die das jeweilige Herrschafts- und Verwaltungspersonal einer reichischen Einrichtung aufführen.

Publikationen

Volker Bauer: Repertorium territorialer Amtskalender und Amtshandbücher im Alten Reich. Adreß-, Hof-, Staatskalender und Staatshandbücher des 18. Jahrhunderts, Frankfurt am Main 1997–2005.
OPAC


Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bearbeiter: Dr. Volker Bauer