Juan Felipe González Calderón

Die Scholien zur aristotelischen Topik im Kodex Guelferbytanus 24 Gudianus graec.

Der Kodex Guelferbytanus 24 Gudianus graec. ist eine weitgehend vollständige Ausgabe des aristotelischen Organon. Der Grundtext stammt von einer einzigen Hand, der eines unbekannten Byzantinischen Gelehrten des 12 Jh. Neben den aristotelischen logischen Schriften sind zahlreichen Randscholien und Diagramme zum Text enthalten. Mindestens 10 Fremdhände lassen sich unterscheiden, die zumeist aus dem 13–15 Jh. stammen. Durch mehrere Jahrhunderte war die gelehrte Arbeit an die Aristoteles Logik sehr intensiv in Byzanz. Ziel dieses Projekts ist es, durch die Differenzierung der verschiedenen Schichten, aus denen diese Scholiensammlung zusammengesetzt ist, die Herkunft des exegetischen Materials zu bestimmen und die Geschichte der gelehrten Arbeit an der aristotelischen Abhandlung über Dialektik, d.h. an der Topik, besser zu verstehen.