Tagungen und Vorträge

Die Herzog August Bibliothek fördert den direkten Austausch innerhalb der und zwischen den Geisteswissenschaften durch Vorträge und Tagungen. In den Stipendiatenkolloquien stellen die Stipendiaten und Gäste ihre jeweiligen Projekte vor, bei den Werkstattgesprächen berichten Mitarbeiter der Bibliothek über ihre Forschungen und Arbeitsschwerpunkte. Die Tagungen der Bibliothek folgen in der Regel dem Modell des Arbeitsgespäches, bei dem intensive Diskussionen zwischen den Beiträgern im Vordergrund stehen.

Informationen zum Tagungsprogramm: forschung@hab.de

Wissenschaftliche Veranstaltungen  September / Oktober 2017

 

Stipendiatenkolloquium
Prof. Dr. Marika Keblusek (Leiden)
(Re-) Collection on Paper. Materiality and Networking in the Album Amicorum of Bernardus Paludanus
4. September 2017, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Gasttagung
Deutsch-dänische Kulturbeziehungen im 18. Jahrhundert / 18th-Century German-Danish Cultural Relations.
Bilaterale wissenschaftliche Tagung der Dansk Selskab für 1700-talsstudier in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts.
Kontakt: Prof. Dr. Søren Peter Hansen (Präsident der Dansk Selskab for 1700-talsstudier), Prof. Dr. Anne-Marie Mai, Prof. Dr. Iwan-Michelangelo D’Aprile, Prof. Dr. Stefanie Stockhorst (Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts)
Unterstützt durch die Dänische Botschaft in Deutschland, die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und die Universität Potsdam
6. bis 8. September 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta
Programm

Stipendiatenkolloquium
Brandt Klawitter (Oslo)
Did Luther like Babies? Project Overview and Introduction to Historical Context for Luther's Understanding of 'Be Fruitful and Multiply'
18. September 2017, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Werkstattgespräch
Stefania Salvadori
Der Augustinkommentar des Andreas Bodenstein von Karlstadt
zwischen Stilisierung einer Bekehrungsgeschichte und (Wieder)Entdeckung der biblisch-patristischen Quellen
21. September 2017, 14.15 Uhr, Seminarraum im Zeughaus
Informationen 

Geschäftsausschuss-Sitzung
des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte
Leitung: Dr. Sven Kuttner (München)
25. September 2017, 18.00 Uhr, Seminarraum im Leibnizhaus

Reformation und Bücher
Zentren der Ideen, Zentren der Buchproduktion
Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte
Leitung: Prof. Dr. Andrea Seidler (Wien), Prof. Dr. István Monok (Budapest)
25. bis 27. September 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta
Programm

Das Meer. Martime Welten in der Frühen Neuzeit / The Sea: Maritime Worlds in the Early Modern Period
12. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft "Frühe Neuzeit" im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands /

12th Conference of the Working Group on Early Modern History in the German Historians' Association
Konzept und Programm: Prof. Dr. Peter Burschel (Wolfenbüttel), Dr. Sünne Juterczenka (Göttingen)
Organisation: Marie von Lüneburg (Wolfenbüttel)
5. bis 7. Oktober 2017
http://www.hab.de/de/home/wissenschaft/fruehneuzeittag-2017.html

Stipendiatenkolloquium
Carolin Alff (Berlin)
9. Oktober 2017, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Werkstattgespräch
Ute Frietsch
Das Projekt einer kurzen Geschichte der - frühneuzeitlichen - Alchemie
12. Oktober 2017, 14.15 Uhr, Seminarraum im Zeughaus

Stipendiatenkolloquium
Maria Schubarth (Jena)
16. Oktober 2017, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Komiteesitzung
des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Renaissanceforschung
Leitung: Prof. Dr. Anja Wolkenhauer (Tübingen)
23. Oktober 2017, 16.00 Uhr, Seminarraum im Leibnizhaus

Jahrestagung
des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Renaissanceforschung
Der Essay als 'neue' Form
Leitung: Prof. Dr. Andreas Mahler (Berlin), Prof. Dr. Marc Föcking (Hamburg)
23. bis 25. Oktober 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta
Programm 

Forschungskolloquium
Marie von Lüneburg
Was wollte der Papst von Ludolf Klencke? Perspektiven eines Forschungsprojektes
25. Oktober 2017, 17.00 Uhr, Seminarraum im Meißnerhaus