Tagungen und Vorträge

Die Herzog August Bibliothek fördert den direkten Austausch innerhalb der und zwischen den Geisteswissenschaften durch Vorträge und Tagungen. In den Stipendiatenkolloquien stellen die Stipendiaten und Gäste ihre jeweiligen Projekte vor, bei den Werkstattgesprächen berichten Mitarbeiter der Bibliothek über ihre Forschungen und Arbeitsschwerpunkte. Die Tagungen der Bibliothek folgen in der Regel dem Modell des Arbeitsgespäches, bei dem intensive Diskussionen zwischen den Beiträgern im Vordergrund stehen.

Informationen zum Tagungsprogramm: forschung@hab.de

Wissenschaftliche Veranstaltungen November / Dezember 2017

 

Klausurtagung des Promotionsprogramms
"Wissensspeicher und Argumentationsarsenal"
Leitung: Prof. Dr. Ulrike Gleixner (Wolfenbüttel), Prof. Dr. Wolfgang Adam (Osnabrück)
2. bis 3. November 2017, Seminarraum im Meißnerhaus
Programm 

Stipendiatenkolloquium
Prof. Dr. Eric Nelson (Hong Kong)
Philosopher Kings and Oriental Despots: Leibniz and the Enlightenment Debate Concerning China

6. November 2017, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Komiteesitzung
des Mediävistischen Arbeitskreises
Leitung: Prof. Dr. Sabine Griese (Leipzig)
9. bis 10. November 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Gastseminar
artist books as multiples. Künstlerbücher zur Selbstpräsentation
HBK Braunschweig
Leitung: Marlene Barth (Braunschweig)
13. November 2017

Gastseminar
"Eine Uni - Ein Buch": Die Fabeln des Äsop. von der Antike bis zur Gegenwart
Technische Universität Dortmund
Leitung: Prof. Dr. Siegrid Nieberle (Dortmund)
16. bis 17. November 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Workshop
Gelehrtenkarrieren vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert:
Datenanalyse und Forschungsperspektiven
Veranstalter: Herzog August Bibliothek in Kooperation mit der HTWK Leipzig
Leitung: Dr. Hartmut Beyer (Wolfenbüttel), Prof. Dr. Thomas Riechert (Leipzig)
20. bis 21. November 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta
Programm

Abendvortrag
Richard Kirwan (University of Limerick):
Choises and Chances: Scholarly Career-Making in the Early Modern University
Im Rahmen des Workshops "Gelehrtenkarrieren vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert:
Datenanalyse und Forschungsperspektiven"
20. November 2017, 18.00 Uhr, Seminarraum im Meißnerhaus

Forschungskolloquium
Matthias Roick (Universität Göttingen)
Wege der Tugend. Die Ethica-Sektion in Wolfenbüttel und die Geschichte der Ethik im frühneuzeitlichen Europa
22. November 2017, 17.00 Uhr, Seminarraum im Meißnerhaus

Gastseminar
Orbis Pictus, Rechenbüchlein und Kinderfreund:
Schulbücher der Aufklärung – Eine Einführung in die Methoden der Historischen Bildungsforschung
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Leitung: Andreas Oberdorf und Tim Zumhof (Münster)
22. bis 24. November 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Data and Demons: Von Bestands- und Forschungsdaten zu Services
Barcamp im Rahmen des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel
Leitung: Christian Scharfe (Weimar), Timo Steyer (Wolfenbüttel)
27. bis 28. November 2017, Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta und Seminarraum im Zeughaus
Programm 

Stipendiatenkolloquium
Jason Rosenholtz-Witt (Chicago)
4. Dezember 2017, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Gastseminar
Menschenbilder und Persönlichkeitsideale des 16. und 17. Jahrhunderts

Universität Rostock
Leitung: Prof. Dr. Stephanie Wodianka
4. bis 6. Dezember 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Werkstattgespräch
Valentina Sebastiani
Produktion und Rezeption des Psalters (ca. 1450-1700)
7. Dezember 2017, 14.15 Uhr, Seminarraum im Zeughaus

Gastseminar
Alchemie und Astrologie in der Aufklärung

Technische Universität Braunschweig
Leitung: PD Dr. Ute Frietsch (Wolfenbüttel)
8. Dezember 2017, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta und Seminarraum im Zeughaus

Forschungskolloquium
Henrike Lähnemann (MWW-Gastwissenschaftlerin)
Davon ich singen und sagen will. Weihnachtslieder in den Gesangbüchern der Reformationszeit
13. Dezember 2017, 17.00 Uhr, Seminarraum im Meißnerhaus