Tagungen und Vorträge

Die Herzog August Bibliothek fördert den direkten Austausch innerhalb der und zwischen den Geisteswissenschaften durch Vorträge und Tagungen. In den Stipendiatenkolloquien stellen die Stipendiaten und Gäste ihre jeweiligen Projekte vor, bei den Werkstattgesprächen berichten Mitarbeiter der Bibliothek über ihre Forschungen und Arbeitsschwerpunkte. Die Tagungen der Bibliothek folgen in der Regel dem Modell des Arbeitsgespäches, bei dem intensive Diskussionen zwischen den Beiträgern im Vordergrund stehen.

Informationen zum Tagungsprogramm: forschung@hab.de

Wissenschaftliche Veranstaltungen Juni / Juli 2019

Stipendiatenkolloquium
Max Donald Wiringa (Leuven)
Fragments of order. Constructing Renaissance architecture in the Low Countries

3. Juni  2019, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Gastseminar
Zählen, Messen, Rechnen
FernUniversität Hagen, Historisches Institut
Leitung: Nadine Holzmeier M.A., Dr. des. Daniel Syrbe (Hagen)
3. bis 6. Juni 2019

Gastseminar
Technische Universität Braunschweig
Leitung: Dr. Scheibe, Alicia-Marie Hecht, Clara Seidler (Braunschweig)
4. Juni 2019, Seminarraum im Meißnerhaus

Gastseminar
Das alte Buch
Leitung: Prof. Dr. Volker Remmert (Wuppertal)
12. Juni 2019, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Gasttagung
Avantgarde intermedial. Künstler- und Malerbücher an der HAB in ihrem kultur- und literaturwissenschaftlichem Kontext
Leitung: Prof. Dr. Jan Röhnert (Braunschweig)
13. bis 15. Juni 2019, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta
Programmflyer 

Stipendiatenkolloquium
Dr. Zoe Langer (Providence)
Printed Portraits: Paper Museums and the Early Modern Reception of Dante (1500 - 1800)
17. Juni 2019, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Gastseminar
Avantgarde intermedial. Die Künstlerbücher der HAB
Leitung: Prof. Dr. Jan Röhnert (Braunschweig)
17. bis 18. Juni 2019, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Forschungskolloquium
Timo Steyer
Leben um zu sterben? Seelgerätstiftungen in Braunschweiger Bürgertestamenten des späten Mittelalters
19. Juni  2019 , 17.00 Uhr, Seminarraum im Meißnerhaus

Werkstattgespräch
Julia Rössel und David Maus
Auf alles gefasst? Metadaten im Virtuellen Kuperstichkabinett
27. Juni  2019, 14.15 Uhr, Seminarraum im Zeughaus

Gastseminar
Frühneuzeitliche Briefkultur – Arbeitsmöglichkeiten in der HAB –Bibliotheks- und Bestandsgeschichte
Friedrich-Schiller Universität Jena, Seminar für Volkskunde Leitung: Prof. Dr. Michael Maurer, Dr. Hedwig Herold-Schmidt, Dr. Susan Baumert (Jena) 24. bis 25. Juni 2019, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Gastseminar
Die Kultur des Manuskripts
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Leitung: Paraskevi Toma (Münster)
26. Juni 2019, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta 

Werkstattgespräch
Julia Rössel und David Maus
Auf alles gefasst? Metadaten im Virtuellen Kupferstichkabinett
27. Juni  2019, 14.15 Uhr, Seminarraum im Zeughaus

Gastseminar
Drucke als Medium, Objekt und Agent des Kulturtransfers zwischen Polen-Litauen und dem Heiligen Römischen Reich in der Frühen Neuzeit
Gefördert von der Dorothee Wilms-Stiftung
Universiät Warschau – Historische Fakultät
Leitung: Maciej Ptaszyński (Warschau) 30. Juni bis 7. Juli 2019

Stipendiatenkolloquium
Dr. Federica Rossetti (Innsbruck)
1. Juli 2019, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Gastseminar
Technische Universität Braunschweig
Leitung: Prof. Dr. Bettina Wahrig (Braunschweig)
5. Juli 2019, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Werkstattgespräch
Patrizia Carmassi
Neue Erkenntnisse aus der Katalogisierung der lateinischen Handschriften der SUB Göttingen
11. Juli 2019, Seminarraum im Zeughaus

Stipendiatenkolloquium
Aidyn Osgood (Ann Arbor)
15. Juli 2019, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus

Gastseminar
Universität Dortmund
Leitung: Prof. Dr. Sigrid Nieberle (Dortmund)
17. bis 19. Juli 2019, Seminarraum Meißnerhaus

Cultural Translation
43rd International Wolfenbüttel Summer Course
Convenor: Dr. Doris Bachmann-Medick (University of Giessen)
14 – 26 July 2019, Seminarraum im Zeughaus, Bibelsaal der Bibliotheca Augusta

Stipendiatenkolloquium
Dr. Luca Tonetti (Rom)
29. Juli  2019, 18.00 Uhr, Saal im Anna-Vorwerk-Haus