Doctoral Students 2014

Name Thema
Veronika Chmelarova
(Olomouc)
Katholische Orden und deren Rolle im konfessionellen Leben der Stadt Teschen von der Mitte des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts 
Nicolas Detering
(Freiburg)
 Europabegriffe in der deutschen Literatur des 17. und frühen 18. Jahrhunderts
Mykola Fant
(Zhytomyr)
Temporale Satzgefüge im Frühneuhochdeutschen: nach strukturell-semantischen und pragmatischen Gesichtspunkten
Lea Hagedorn (Münster)
Imagines vivae und gedenckwürdige Contrafacturen - Tobias Stimmers Bildnisse für Pietro Perna und die Verwendung graphischer Porträts in Büchern des 16. Jahrhunderts
Barbara Kaminska (Santa Barbara) Patterns of Discourse: Transformation of Religious Imagery and the Creation of Urban Community in Mid-Sixteenth Century Antwerp 
Jason Lane (Mequon) The Lutheran Reading of James in the Sixteenth and Seventeenth Centuries
Paula Niemeier
(Köln)
Wissensvermittlung in der Frühen Neuzeit: Deutschsprachige Haushaltsratgeber, 1650-1750
Aron Orbán
(Budapest)
Conventions and Inventions: Cosmographical Frameworks and Astrology in the Poetry of Conrad Celtis
Carolin Pecho (Paderborn)
Mit Marias Hilf? Leopold Erzherzog von Österreich (1586-1632) zwischen Familienauftrag und Selbstpositionierung im Zeitalter des Dreißigjährigen Krieges
Simon Reuter (Münster)
Das Reichsexekutionsverfahren gegen Lüttich 1789-1792. Reichspolitik im Zeichen der Lütticher Revolution
Julia Steinäcker
(Jena)
Hermann Conring und die politiktheoretische Debatte über die Gestaltung der respublica im 17. Jahrhundert
Paul Strauss
(Lincoln)
Preaching about Outsiders: Confessional Identity and Sermons on Muslims and Jews in Early Modern Germany
Julia Striegel
(Mainz)
Buchhandelssystem und Wissensraum in der Frühen Neuzeit
Tilman Venzl (Stuttgart) Die Gattung des deutschen Soldatendramas im 18. Jahrhundert