calendarium

Zeit, OrtTitelFormat
02.06.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
Bert Rebhandl (Berlin): BOLLYWOOD GLOLLYWOOD.
Vortrag live im Netz über Globalisierungslogiken im Austausch zwischen indischem Mainstream- und westlichem Arthousekino. Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die bis Mitte Juli angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek. Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"
Virtuelle Ringvorlesung
05.06.2020
17:30–19 Uhr
Bibliotheca Augusta
Führung mit Präsentation: Kalligraphie / Schreibmeisterbücher
Anmeldung: kulturprg@hab.de oder Tel. 05331/808203

Eintritt: 5,-, ermäßigt 2,- €
- ABGESAGT -
09.06.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
Dr. Charlotte Colding Smith (Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven): Säbel, Sultane, Seraglio:
Osmanische Figuren in Trachtenbüchern, Alba Amicorum und anderen Werken. Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die bis Mitte Juli live im Netz angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek, Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"

Eintritt: frei
Virtuelle Ringvorlesung
11.06.2020
14:15–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
Werkstattgespräch
Mark Schneider: Handschriften online, neu gedacht - Das Projekt Handschriftenportal: Akteure, Ziele und aktueller Stand
- ABGESAGT -
16.06.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
Prof. Dr. Maria-Th. Leuker (Universität zu Köln): Aneignungen der anderen Natur.
Live im Netz über Bild- und Textstrategien in D’Amboinsche Rariteitkamer (1705) und Het Amboinsche Kruid-boek (1741-45) von G.E. Rumphius. Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die bis Mitte Juli angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek, Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"
Virtuelle Ringvorlesung
17.06.2020
17–18:30 Uhr
Seminarraum Meißnerhaus
Forschungskolloquium
Martin de la Iglesia (HAB): Die frühe Rezeption japanischer Manga im Westen

- verschoben auf das 2. Halbjahr 2020 -
- ABGESAGT -
19.06.2020
17:30–19 Uhr
Bibliotheca Augusta
Typen! - Buchdruck und Typografie im 17. Jahrhundert
Führung mit Präsentation frühneuzeitlicher Druckschriften aus dem Bestand der Herzog August Bibliothek. Anmeldung: kulturprg@hab.de, Tel. 05331/808203

Eintritt: 5,-, ermäßigt 2,- €
Präsentation
23.06.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
Prof. Dr. Stefanie Diekmann (Univ. Hildesheim): Japan-Projektionen – Roland Barthes: Das Reich der Zeichen
Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die bis Mitte Juli live im Netz angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek, Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"

Eintritt: frei
Virtuelle Ringvorlesung
25.06.2020
15–17 Uhr
Zeughaus
Büchersprechstunde in der Herzog August Bibliothek
Die Bibliothek bietet Besitzerinnen und Besitzern alter und vielleicht wertvoller Bücher (16. bis 19. Jahrhundert) eine Büchersprechstunde an. Expertinnen für alte Drucke informieren im Zeughaus über Bedeutung und Wert der Bücher, geben Tipps zur richtigen Aufbewahrung und beraten, falls eine Konservierung oder Restaurierung der alten Drucke notwendig scheint. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um vorherige Anmeldung gebeten: E-Mail: auskunft@hab.de oder Tel.: 05331/808-312

Eintritt: frei
Büchersprechstunde
30.06.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
Dr. Madoka Yuki (FolkwangUniv. Essen / Berlin): Yonuske Natori und sein Deutschlandbild aus dem Jahr 1936
Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die bis Mitte Juli live im Netz angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek, Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"

Eintritt: frei
Virtuelle Ringvorlesung
07.07.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
PD Dr. Marianne Koos (Université de Fribourg): Folding Screens
Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die vom 21. April bis 14. Juli live im Netz angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek, Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"

Eintritt: frei
Virtuelle Ringvorlesung
09.07.2020
14:15–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
Joëlle Weis: "Zum Schatz erwählt" - Fürstliche Privatbibliotheken als Quellen derWissensgeschichte

Eintritt: frei
Werkstattgespräch
14.07.2020
18–19:30 Uhr
Institut für Kunstgeschichte,
HBK Braunschweig
Dr. Mona Schieren (HFK Bremen): anders gleich. Zu Lygia Clark's Körpertechniken
Das Programm und die Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen, die vom 21. April bis 14. Juli live im Netz angeboten werden, finden Sie hier: http://www.hbk-bs.de/aktuell/veranstaltungen/details/24916/

Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig in Kooperation mit der Herzog August Bibliothek, Forschungsschwerpunkt "Historische Bildkulturen"

Eintritt: frei
Virtuelle Ringvorlesung
03.08.2020

Bibelsaal,
Seminarraum Zeughaus
Early Modern Visual Data: Organizing Knowledge in Printed Books. 44th International Wolfenbüttel Summer Course
Convenor: Stephanie Leitch (Florida State University)

POSTPONED TO SUMMER 2021
Sommerkurs
26.08.2020
17–19 Uhr
Seminarraum Meißnerhaus
Forschungskolloquium
09.–11.09.2020

Seminarraum Meißnerhaus,
Seminarraum Zeughaus
Translating Cultures
Leitung: Prof. Dr. Thomas Munck, Glasgow, Dr. Gaby Mahlberg (Warwick)
Workshop
16.–18.09.2020

Tagungszentrum
Schloss Herrenhausen
„Alles außer Lesen …“- Praxeologien des Buchgebrauchs / ‘Everything but Reading ... Praxeologies of Book Use’
Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte
Organisation: Prof. Dr. Ursula Rautenberg, FAU Erlangen-Nürnberg / Prof. Dr. Ute Schneider, JGU Mainz

Die Tagung muss aus organisatorischen Gründen als interne Veranstaltung ohne Teilnahme von Gästen stattfinden. Wir bitte um Verständnis. Rückfragen bitte an Dr. Petra Feuerstein-Herz (feuerstein@hab.de), Tel. 05331 808 324.

Gefördert von der VolkswagenStiftung
Arbeitsgespräch
16.–18.09.2020

Gartensaal im Lessinghaus
Übersetzungskulturen (Arbeitstitel)

Gefördert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Gasttagung
17.09.2020
14:15–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
Daniela Schulz und Hartmut Beyer: CLARIAH-DE: Bericht aus der Arbeit des Verbundprojekts
im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur

Eintritt: frei
Werkstattgespräch
23.09.2020
17–19 Uhr
Seminarraum Meißnerhaus
Forschungskolloquium
28.–29.09.2020

Seminarraum Meißnerhaus
Cultural Translation (Arbeitstitel)
Leitung: Alexandra Lianeri
Workshop
01.10.2020
14–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
Jörn Münkner: Der theologisierende Mathematiker und schriftstellernde Baumeister:

Annäherungen an Leonhard Christoph Sturm (1669-1719)

frei
Werkstattgespräch
07.10.2020
17–19 Uhr
Seminarraum Meißnerhaus
Forschungskolloquium
29.10.2020
14:15–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
Marie von Lüneburg: Konzept und Aufbau einer digitalen Publikationsumgebung

Eintritt: frei
Werkstattgespräch
04.11.2020
17–19 Uhr
Seminarraum Meißnerhaus
Forschungskolloquium
11.–13.11.2020

Seminarraum Meißnerhaus
Bildtaktiken: Visuelle Subversion zwischen Spiel und Widerstand
Leitung: Dr. Hole Rößler (Wolfenbüttel)

Gefördert von: Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung
Arbeitsgespräch
11.11.2020
19–20 Uhr
Gartensaal im Lessinghaus
Dario Gamboni (Genf): "Detruire dit-elle". Kunstzerstörung als Kunst der Zerstörung
Öffentlicher Abendvortrag mit anschließendem Empfang im Rahmen des von der Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung geförderten Arbeitsgespräches "Bildtaktiken: Visuelle Subversion zwischen Spiel und Widerstand"

frei
Vortrag
19.11.2020
14:15–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
Kerstin Schnabel: Die Handschriften der Stadtbibliothek Lübeck

Eintritt: frei
Werkstattgespräch
02.12.2020
17–19 Uhr
Seminarraum Meißnerhaus
Forschungskolloquium
10.12.2020
14:15–15:30 Uhr
Seminarraum Zeughaus
N.N. (Stabsstelle Erhaltung und Restaurierung): Titel folgt!

Eintritt: frei
Werkstattgespräch