Mit dem Projekt „Handschriften aus dem deutschen Sprachraum“ werden seit Ende 2018 historisch wertvolle Schriftstücke aus Kloster- und Stiftsbibliotheken der Öffentlichkeit in herausragender Qualität durch die IIIF-Technologie weltweit zur Verfügung gestellt. Die HAB hat nun eine Optimierung des IIIF-Imageservers vorgenommen.