Mediathek

In unserer Mediathek finden Sie Videobeiträge rund um die HAB – zu ihrer Geschichte, zu Ausstellungen, Veranstaltungen und zu vielen weiteren Themen aus Forschung, Bibliothek und Kulturprogramm. In naher Zukunft wird es hier auch Audiobeiträge und Bildergalerien geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musik der Übergänge: Räume und Stimmen des Michael Praetorius. Eine Ausstellung der HAB

An der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert befindet sich die Musik im Umbruch: Eine musikalische Moderne beginnt und bricht mit der für die Renaissance typischen vielstimmigen Musik, um auf neuen Wegen Inhalte zu vermitteln und Affekte zu erzeugen. Der Wolfenbütteler Hofkapellmeister Michael Praetorius (1571–1621), der über 1200 Kompositionen für Chorgesang und viele weitere Werke […]

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lessinghaus

Im ehemaligen Wohnhaus von Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) können sich Besucher*innen auf die Spuren des Dichters, Kritikers, Dramaturgen und Gelehrten begeben. Die Dauerausstellung erzählt von seiner Zeit als Bibliothekar der Wolfenbütteler Bibliothek. Sie stellt die letzten Jahre seines Schaffens in den Kontext seines Lebens und seiner Zeit.

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Künstlerbuchpreis 2020: Caro Giordano. Resonanzen & Gestrüpp

„Caro Giordano. Resonanzen & Gestrüpp“ heißt das Buch, das Ulrike Stoltz für den Künstlerbuchpreis der Herzog August Bibliothek 2020 gemacht hat. Ausgangspunkt ihrer Spurensuche ist der berühmte Brief, den Giordano Bruno am 6. Oktober 1589 in Helmstedt schrieb und den die Bibliothek aufbewahrt. Im Laufe der Arbeit ist ein Kaleidoskop aus Texten und Bildern entstanden, […]

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folia

Pflanzen und Kleinstlebewesen, oftmals unscheinbar, erregen die Aufmerksamkeit von Odine Lang. Mit wissenschaftlicher Präzision entwickelt sie zunächst ein genaues Verständnis für die Naturformen, ihren Aufbau, ihre Strukturen und die kulturellen Zusammenhänge, bevor sie diese frei in ihre künstlerischen Arbeiten überführt. Die Ausstellung wurde vom 9. Mai – 4. August 2019 in den musealen Räumen der […]

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doktoranden- und Nachwuchsförderung

Für Doktorand*innen bietet die Herzog August Bibliothek zusammen mit privaten Stiftungen verschiedene Fördermöglichkeiten für die wissenschaftliche Arbeit mit den Bibliotheksbeständen an.

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Große Stammbuch und Reiserelationen Philipp Hainhofers

An der Herzog August Bibliothek widmen sich derzeit zwei Forschungsprojekte dem Nachlass Philipp Hainhofers. Sie werden in diesem Video vorgestellt.

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildtaktiken – Visuelle Subversion zwischen Kunst und Widerstand

Seit es Bilder gibt, wenden sich Menschen immer wieder gegen sie. Bilder werden absichtsvoll zerstört, manipuliert, ergänzt, beschriftet oder in neue Kontexte eingebunden, wodurch sich ihre Aussage mitunter radikal verändert. Wie vielfältig Bildtaktiken ausfallen – und dass sie immer schon Teil des Bilderalltags waren – zeigte die internationale Tagung „Bildtaktiken – Visuelle Subversion zwischen Kunst […]

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bibliotheca Augusta

Die Herzog August Bibliothek ist eine führende außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Mittelalter- und Früh­neu­zeit­for­schung. Sie betreibt in eigener Regie erfolgreich Forschung in Form befristeter, häufig drittmittelgestützter Projekte.

mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus der Perspektive eines Buches

Das Lectionarium missae mit der Signatur Cod. Guelf. 244 Helmst. erzählt im Video seine Geschichte und zugleich die Geschichte der Herzog August Bibliothek.

mehr

Foto: Timo Klingebiel