Als fürstliche Sammlung 1572 gegründet, galt die Herzog August Bibliothek in der welfischen Residenzstadt Wolfenbüttel bereits im 17. Jahrhundert als achtes Weltwunder. Die Zahl ihrer Drucke machte sie zur größten Bibliothek Europas. Ihre Sammlung mittelalterlicher Handschriften gehörte und gehört zu den weltweit bedeutendsten. Unter den Bibliothekaren, die ihr vorstanden, waren Gottfried Wilhelm Leibniz und Gotthold Ephraim Lessing.

Am 30.06.2022 liest Peter Burschel aus seinem Buch „Die Herzog August Bibliothek. Eine Geschichte in Büchern“. Die Veranstaltung findet im Restaurant „Zum Glück“ in Wolfenbüttel statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten – per E-Mail an ed.ba1669407909h@grp1669407909rutlu1669407909k1669407909 oder telefonisch unter 05331/808-203. Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr.