Personen

Maria Becker

Direktorat; Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturprogramm

Das Sekretariat des Direktors ist im Juni an den folgenden Tagen persönlich besetzt: 05., 11., 18. und 25.06.

 

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Assistenz des Direktors
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Betreuung und Pflege der Website
  • Veranstaltungsmanagement

 

Dissertationsprojekt

Arbeitstitel: Das lyrische Werk Friederike Bruns (Betreuung: Prof. Dr. Stefan Matuschek, Friedrich-Schiller-Universität Jena)

 

Publikationen

»Denn freilich ist Rom selbst nur [e]in grosses Mausoleum!« Friederike Bruns Italienlyrik um 1800. In: Dziudzia, Corinna/von Hagen, Kirsten (Hg.): An der Peripherie? Europäische Autorinnen der Frühen Neuzeit bis heute. Hannover 2025. [in Vorbereitung]

»Da schwur er beim Eisen gar zornig und hart, / Den Welschen zu weisen die deutscheste Art«. Die lyrische Repräsentation von Kriegshelden am Beispiel der antinapoleonischen Kriege (1812-1815). In: Deiters, Franz-Josef/Dorrer, Andreas/Fliethmann, Axel et al. (Hg.): Helden – Heroes. Australisches Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft (Limbus Band 16). Baden-Baden 2023, S. 49-67.

 

Rezensionen und Tagungsberichte

Rezension zu Wernli, Martina/Middelhoff, Frederike (Hg.): Noch Zukunft haben. Zum Werk Karoline von Günderrodes (Neue Romantikforschung Bd. 5). Berlin 2024. [in Vorbereitung]

Rezension zu Schwerin, Gräfin Kerstin von (Hg.): »Wie tief hat mich Ihr Brief erschüttert«. Caroline von Humboldt und Friederike Brun. Ein Briefwechsel 1810 – 1828. Hannover 2023. [in Vorbereitung]

Rezension zu Raisbeck, Joanna: Karoline von Günderrode: Philosophical Romantic (Germanic Literatures 26). Cambridge 2022. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 74, 2 (2024), S. 251-253.

Tagungsbericht: „Français en Allemagne et Allemand en France“. Formationen und Figurationen des Kulturtransfers bei und um Adelbert von Chamisso (Justus-Liebig-Universität Gießen, 13.–14.09.2023)

 

Vorträge

14./15.11.2024: Zwischen Nochnicht und Nichtmehr: Friederike Bruns Ruinenlyrik als imaginäre Topographie Hesperiens; Kolloquium Romantikforschung, Freiburg i. Br. [tba]

16.10.2024: »Weltbürgerin in der Zeitenwende« oder epigonale Landschaftsmalerin? Friederike Brun (1765-1835) als Dichterin der Sattelzeit; Forschungskolloquium der Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel [tba]

02.11.2023: »Denn freilich ist Rom selbst nur Ein grosses Mausoleum!« Friederike Bruns Italienlyrik um 1800; Erfurt/Gießen, Online-Studientage: An der Peripherie? Europäische Autorinnen der Frühen Neuzeit bis heute

11.11.2022: „Den hat der Esel im Galopp verloren!“ Religiöse und ethische Konflikte in Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche (1967); Hagen, Workshop: Weihnachtsfilme lesen 2

 

Lehre

WiSe 2022/23: Hauptseminar: Heroismus im 17. Jahrhundert (TU Braunschweig, Institut für Germanistik)

 

Curriculum Vitae

Seit 08/2023: Wissenschaftliche Hilfskraft im Direktorat und der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturprogramm der HAB

03/2023-06/2023: Wissenschaftliche Volontärin bei der Klassik Stiftung Weimar (Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing)

03/2022-02/2023: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturprogramm der HAB

2020-2022: Studentische Teilzeitkraft im Alumni-Management der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2019-2021: Masterstudium der Fächer Deutsch und Geschichte, Schwerpunkt Literaturgeschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Titel der Abschlussarbeit: Konzeptionen des Heroischen im 19. Jahrhundert – Die lyrische Inszenierung der Antinapoleonischen Kriege und ihrer Helden)

2016-2019: Bachelorstudium der Fächer Deutsch und Geschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Mitgliedschaften

Schillerverein Weimar-Jena e.V.