Zurzeit finden keine Führungen oder Workshops durch die musealen Räume, das Lessinghaus, Werkstattführungen und Abendführungen durch das Zeughaus statt. Aufgrund anstehender Baumaßnahmen in der Bibliotheca Augusta werden bis voraussichtlich September 2021 keine neuen Ausstellungen präsentiert.

 

Die Themen der Workshops reichen vom Buch als künstlerisches Medium über Naturformen bis hin zum Phänomen Porträt. So fertigten zu einer Werkschau von Wolfgang Buchta die Nachwuchs-Künstlerbuchautor*innen im Workshop »Scribere!« ein eigenes Künstlerbuch in Form eines Leporellos an. Der Workshop »Ausdrucksvoller Buchdruck« führte sie zu den Anfängen des gedruckten Buches. Nach einer Führung durch die Ausstellung »Ausdrucksvoll. Streifzüge durch die Buchgeschichte« gestalteten die Teilnehmer*innen Lettern, mit denen sie kleine schmuckvolle Bücher druckten. Im Sommer hieß es dann: Raus in die Natur! Wie die Buchkünstlerin Odine Lang ließen sich auch die Teilnehmer*innen des Workshops »Blätterdruck « von Formen und Strukturen der Pflanzen-und Tierwelt inspirieren. Blätter, Blüten und Samenkapseln setzten sie in selbstgebundenen Heften in neue, fantasievolle Zusammenhänge. Anlässlich der Ausstellung »Welfen Sammeln Dürer«, widmeten sich die Kinder und Jugendlichen dem Thema (Selbst-) Porträt. Selfies wurden ausnahmsweise selbst gezeichnet und nicht mit dem Smartphone geknipst.