Psalmen-Plattform

Die digitale Plattform „Druckstrategien und Gebrauchsformen von Psaltern aus den Sammlungen der Herzog August Bibliothek” ist im Rahmen des Forschungsverbundes Marbach Weimar Wolfenbüttel entstanden. Anhand von zwanzig ausgewählten und in digitaler Form angebotenen Exemplaren bietet die Plattform die Möglichkeit, Produktion und Rezeption von Psaltern in der Frühen Neuzeit nachzuvollziehen. Dazu gehören verlegerische, materielle und visuelle Strategien sowie der unterschiedliche Gebrauch von Psalterien durch Humanisten, Klosterinsassen und die protestantische Leserschaft.

 

Frühneuzeitliche Gelehrtenbibliotheken

Private Büchersammlungen sind wertvolle Quellen für die Buch- und Personengeschichte wie für eine historische Wissens- und Sammlungsforschung. Das Portal „Frühneuzeitliche Gelehrtenbibliotheken“ ist im Rahmen des Verbundprojekts Autorenbibliotheken im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel entstanden. In dem Portal befinden sich Beschreibungen von 33 Bücherverzeichnissen, zumeist Auktionskataloge (1), sowie die digitale Bibliotheksrekonstruktion des dissidenten Buchhändlers Benedikt Bahnsen (gest. 1669) und Links zu weiteren an der Herzog August Bibliothek digital erschlossenen Privatbibliotheken aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert (2). Darüber hinaus wird eine digitale Briefedition angeboten, die die Korrespondenz zwischen Bahnsen und Herzog August d. J. von Braunschweig-Lüneburg (1579-1666) repräsentiert.

 

Selbstzeugnisse der Frühen Neuzeit

Das Portal verzeichnet die handschriftlichen Selbstzeugnisse in der Herzog August Bibliothek. Diese wurden im Rahmen eines vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (PRO*Niedersachsen) geförderten Projekts unter Zuhilfenahme der gedruckt vorliegenden Handschriftenkataloge identifiziert, autoptisch untersucht und in einem digitalen Repertorium systematisch verzeichnet.

 

Alchemiegeschichtliche Quellen der Herzog August Bibliothek

Das Portal eröffnet einen browsenden Zugang zu den gut 2.000 alchemischen Druckschriften der Herzog August Bibliothek. Erschlossen wurden sie in den Jahren 2014–2017 in einem DFG-Projekt. Die Erschließung besteht aus einer Grobeinteilung in fünf alchemische Fachgruppen und einer Feinerschließung mit einem eigens entwickelten Thesaurus von knapp 100 Begriffen, die einzeln erklärt werden. Das Portal bietet außerdem Zugang zu ausgewählten Volltexten, einen Bildbrowser für alchemische Abbildungen und eine Aufarbeitung der im Corpus vorkommenden Personen.

 

Digitale Edition und Kommentierung der Tagebücher des Fürsten Christian II. von Anhalt-Bernburg (1599–1656)

Das im Aufbau begriffene Portal versammelt Zusatzinformationen und Einstiegshilfen zu dem in der Wolfenbütteler Digitalen Bibliothek veröffentlichten Selbstzeugnis eines reformierten Fürsten aus den Jahren 1621 bis 1656. Es finden sich biographische und genealogische Materialien, eine Zeitleiste und Bildmaterial. Sämtliche Register sind als Sucheinstieg enthalten, ergänzt durch Informationen zu ihrer Erstellung. Hinzu kommen die Editionsrichtlinien sowie eine Dokumentation zur Schreibpraxis Christians II.

 

Obrigkeitskritik und Fürstenberatung: Die Oberhofprediger in Braunschweig-Wolfenbüttel 1568–1714

Das Portal versammelt Forschungstexte, Quellen, Bildmaterial und ein E-Learning-Angebot zu den Oberhofpredigern im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel, die im Rahmen des Projekts Obrigkeitskritik und Fürstenberatung in Kooperation mit dem Interdisziplinären Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (Universität Osnabrück) online verfügbar gemacht wurden.

 

Wissensproduktion an der Universität Helmstedt. Forschungsportal zur frühneuzeitlichen Universitätsgeschichte

Datenbank mit Quellenmaterial zur ehemaligen Universität Helmstedt, die im Zusammenhang mit den Forschungssprojekten Wissensproduktion an der Universität Helmstedt: Die Entwicklung der philosophischen Fakultät 1576-1810 und Der Helmstedter Professorenhaushalt 1576–1810 erstellt wurde.

 

Die Deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts: Fruchtbringende Gesellschaft

Weiterführendes Informationsangebot des in Kooperation mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften durchgeführten Projekts Fruchtbringende Gesellschaft. Neben grundlegenden Informationen zur Fruchtbringenden Gesellschaft findet sich hier eine Datenbank aller 890 Mitglieder, die laufend durch Informationen aus der Forschungs- und Editionsarbeit des Projekts ergänzt wird.

 

Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit – Welt und Wissen auf der Bühne

Das Portal bietet einen Zugang zu etwa 200 lateinischen und nationalsprachlichen Werken der Zeit zwischen 1500 und 1800, die sich der Theatermetapher zur Konstruktion, Modellierung und Kommunikation von Wissen bedienen. Sämtliche Werke werden als Digitalisat sowie als Volltext verfügbar gemacht, enthalten sind ferner ein Repertorium, Forschungsliteratur und eine Bibliographie. Das Portal entstand im Rahmen des in Kooperation mit der Universität Kassel durchgeführten Projekts Welt und Wissen auf der Bühne – Die Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit.

Kulturtransfer

Das Portal bietet einen schnellen und gezielten thematischen Zugang zu der im Rahmen des fächerübergreifenden Erwerbungs- und Erschließungsprojektes „Kulturtransfer und kulturelle Verflechtungen in der Frühen Neuzeit” angeschafften und in den Beständen der Herzog August Bibliothek ermittelten Forschungsliteratur sowie zu relevanten Quellen.  Bücher, Aufsätze, Online-Publikationen und Volldigitalisate von Quellen sind im Portal gebündelt und durch eine im Hause entwickelte Systematik erschlossen. Ergänzt wird das Angebot durch eine Liste mit Links zu weiteren relevanten Fachportalen, Projekten und Quellen im Bereich Kulturtransfer.

 

Virtuelles Kupferstichkabinett (VKK)

Das VKK präsentiert in Form eines digitalen Bildarchivs mit umfassenden Suchmöglichkeiten graphische Bestände. Enthalten sind Digitalisate und Beschreibungen von Druckgraphik und Zeichnungen aus den Sammlungen des Herzog Anton Ulrich-Museums Braunschweig und der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Das Portal entstand im Rahmen eines Kooperationsprojekts beider Institutionen zur virtuellen Zusammenführung repräsentativer Teile ihrer Grafiksammlungen, darunter ehemals zusammengehörige herzogliche Bestände.

 

Archäologische Funde in der Frühen Neuzeit – Eine Bibliographie zur Geschichte der Archäologie 1500–1806

Die Datenbank bietet bibliographische Nachweise für einen Kanon von gedruckten Quellentexten zur Geschichte der Archäologie auf dem Gebiet des Alten Reiches vor 1806. Die Bibliographie umfasst selbstständig erschienene Texte (Monographien) oder Aufsätze, in denen von archäologischen Funden auf dem Gebiet des Alten Reichs (einschließlich der Schweiz und Preußen) die Rede ist. Sie entstand als Ergebnis des Projekts Archäologische Funde in der Frühen Neuzeit.

 

Arznei und Confect. Medikale Kultur am Wolfenbütteler Hof im 16./17. Jahrhundert

Die Datenbank verzeichnet Lieferungen der Wolfenbütteler Hofapotheke zwischen 1576 und 1706. Die Präparate und Substanzen sind mit einem normierten Vokabular erschlossen. Die Materialsammlung ist ein Ergebnis der Projekts Arznei und Confect. Medikale Kultur am Wolfenbütteler Hof im 16./17. Jahrhundert.

 

Weitere Projektergebnisse finden Sie über die Listen der Datenbanken und der digitalen Editionen der HAB.