16.04.2021: Schließung des Lessinghauses

Laut der Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus muss das Lessinghaus ab sofort geschlossen bleiben, da sich der Landkreis Wolfenbüttel zur Hochinzidenz-Kommune erklärt hat.

 

08.03.2021: Lesesaal in der Bibliotheca Augusta weiterhin geschlossen

Eingeschränkte Öffnungszeiten und Benutzung vom 18.12.2020-30.05.2021

Im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus SARS-CoV2  schränkt die Herzog August Bibliothek die Nutzungsmöglichkeiten für Besucher*innen vom 18. Dezember 2020 bis zunächst zum 30. Mai 2021 ein. Die Regelungen im Einzelnen:

  • Der Lesesaal, die Freihandbereiche und die weiteren Arbeitsplätze in der Bibliotheca Augusta sind bis voraussichtlich 30. Mai 2021 nicht zugängig.
  • Der Lesesaal im Zeughaus bleibt für die Nutzung nach Voranmeldung über die Auskunft (mindestens 3 Werktage im Voraus) geöffnet. Die weiteren Arbeitsplätze im Zeughaus können nicht genutzt werden.
  • Öffnungszeiten des Zeughauses: Mo. – Fr.  von 10 bis 16 Uhr.
  • Alle Nutzer*innen müssen bei der Abholung/Rückgabe von Medien sowie bei der Benutzung des Lesesaals eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Bestellte Medien können in dieser Zeit am Tresen des Zeughauses abgeholt und zurückgegeben werden. Der Aufenthalt in der Bibliothek muss auf diese Ausleihe und Rückgabe von Medien beschränkt bleiben, die Nutzung der PCs, Kopierer und sonstigen Einrichtungen ist nicht möglich.
  • Bestellungen für den Lesesaal in der Bibliotheca Augusta können nicht bereitgestellt werden. Reproduktionsaufträge werden weiterhin bearbeitet. Bei dringenden und schnell zu klärenden Fragen kann eine Online-Sprechstunde in Betracht gezogen werden.
  • Wo immer es möglich ist, wird die Nutzung unserer ausgeweiteten Online-Angebote und E-Books empfohlen.
  • Die Ausleihe unserer Freihandbestände ist möglich. Bestellung unter Tel.:  05331/808-315 oder per E-Mail an die Leihstelle. Die Bücher werden am nächsten Öffnungstag zur Verfügung gestellt.
  • Die maximale Anzahl der Verlängerungen wird auf 8 erhöht.
  • Personen mit Erkältungssymptomen ist der Zutritt zur Bibliothek nicht gestattet.

 

Alle genannten Maßnahmen dienen dem Schutz aller Nutzer*innen und HAB-Mitarbeiter*innen.

Weitere Informationen und Beratung unter Tel.: 05331/808-312 und per E-Mail: auskunft@hab.de

 

04.11.2020: Die Bibliothek bleibt geöffnet – das Lessinghaus schließt

Aufgrund der Regelungen der Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 muss das Museum im Lessinghaus ab sofort bis zum 30. November 2020 geschlossen bleiben.

Auch die musealen Räume in der Bibliotheca Augusta bleiben bis auf Weiteres wegen Baumaßnahmen geschlossen.

Der bibliothekarische Betrieb der HAB, wie die  Ausleihe und Rückgabe von Büchern, die Nutzung der Freihandbestände sowie nach Voranmeldung auch die Nutzung der Lesesäle geht weiter! Hierbei ist die Einhaltung von Hygienemaßnahmen, das Tragen von Alltagsmasken sowie die Dokumentation der Besuche etc. notwendig.

Um in diesen schwierigen Zeiten wissenschaftliches Arbeiten bestmöglich zu unterstützen, verzichtet die Bibliothek vorübergehend auf die persönlich vorzunehmende Anmeldung und bietet die Möglichkeit, sich auch online für die Bibliotheksbenutzung zu registrieren.

Darüber hinaus ist auch die online-Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel den Werkstattgesprächen, möglich. Aktuelle Infos dazu finden Sie auf unserer Website.

Öffnungszeiten:

Zeughaus: Präsenzbibliothek, Ausleihe, Lesesaal (Auskunft Tel.:  05331/808-312), Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10­­–16, Do. 10–18 Uhr, Lesesaalbenutzung nur nach Voranmeldung!

Bibliotheca Augusta: Lesesaal (Handschriften und Sondersammlungen), Kataloge und Präsenzbibliothek (Handschriftenkunde, Musikwissenschaft und Theologie), Öffnungszeiten: Mo–Fr. 10­­–16 Uhr, Lesesaalbenutzung nur nach Voranmeldung!

 

15.10.2020: Freihandbestände und Lesesaal im Zeughaus wieder zugänglich

Die Bibliothek macht im Rahmen der teilweisen Wiedereröffnung die Freihandbestände im Zeughaus und in der Bibliotheca Augusta sowie den Lesesaal im Zeughaus seit Montag, 03. August 2020 wieder nutzbar. Die neuen Öffnungszeiten sind: Zeughaus: Mo.–Fr. 10–16 Uhr, Donnerstag geschlossen. Bibliotheca Augusta: Mo.–Fr. 10–16 Uhr.

Neben den Freihandbereichen und den Lesesälen sind die Leihstelle, die Kassentresen, Arbeitsplätze, Kopierer, ein Scanner und ein Recherche-PC für die öffentliche Nutzung wieder freigegeben.

Für die Nutzung der Lesesäle ist eine Anmeldung drei Tage vor der gewünschten Benutzung über auskunft@hab.de notwendig. Im Zeughaus sowie in der Bibliotheca Augusta werden die Kontaktdaten der Nutzer*innen dokumentiert. Die Cafeteria im Zeughaus muss für die Öffentlichkeit noch geschlossen bleiben.

Der gesundheitliche Schutz der Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen im Rahmen der Eingrenzung des Corona-Virus hat höchste Priorität bei der Wiedereröffnung. Während des Aufenthalts in den Räumen sind das Tragen eigener Mund-Nase-Masken und die Einhaltung von Abstandsregeln erforderlich. Beim Arbeiten im Sitzen an Tischen im Freihandbestand und im Lesesaal dürfen die Masken abgenommen werden, wenn mindestens 1,5 m Abstand zu weiteren Personen im Raum eingehalten werden können. Die gleichzeitige Personenzahl im Zeughaus muss auf 40 Personen beschränkt werden.

 

01.10.2020: Informationen zur Öffnung

Die musealen Räume der Bibliotheca Augusta sind bis auf Weiteres wegen Baumaßnahmen geschlossen.

Die HAB macht mit der Öffnung eines Lesesaals Nutzer*innen die Arbeit mit Handschriften und Alten Drucken aus dem Bestand wieder möglich. Die Zahl der Nutzer*innen vor Ort muss dabei eingeschränkt werden, so dass eine Anmeldung mindestens drei Tage vor dem Besuch notwendig ist.

Anfragen für eine Lesesaal-Nutzung unter Angabe von Name des Anfragenden und Kurztitel/Signatur der bestellten Stücke sowie optional einem Terminwunsch müssen mindestens drei Öffnungstage im Voraus per E-Mail an auskunft@hab.de erfolgen. Wie bei allen Maßnahmen zur Eingrenzung des Corona-Virus hat der gesundheitliche Schutz der Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen auch bei der vorsichtigen Wiedereröffnung des Augusta-Lesesaals höchste Priorität. Die Einhaltung von Abstandsregeln und das Tragen von eigenen Mund-Nase-Masken ist während des gesamten Aufenthalts in der Bibliothek erforderlich.

Die Fernleihe ist wieder weitestgehend möglich, weitergehende Informationen finden Sie hier. Am Tresen im Erdgeschoss des Zeughauses sind die Abholung bestellter Bücher, Fernleihe und Rückgabe von Medien, sowie der Verkauf von Print-Medien möglich. Moderne Magazinbestände (Erscheinungsjahr ab 1920) können wie gewohnt über den Online-Katalog zur Ausleihe bestellt werden. Das Tragen einer eigenen sogenannten Alltagsmaske, ist für alle obligatorisch. Die HAB kann Nutzer*innen leider keine Masken zur Verfügung stellen.

Hier finden Sie eine Linksammlung mit digitalen Alternativen zum Bibliotheksbesuch.