16.05.2022: Rahmenbedingungen der COVID19-Vorsorge der HAB ab Montag, 16.05.2022

  • In den Gebäuden bleiben die Hygiene- und Abstandsregeln (1,5m) weiterhin gültig.
  • Für wissenschaftliche und kulturelle Veranstaltungen sowie für Führungen gilt als Zugangsvoraussetzung die 3-G-Regelung (vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet). Davon abgesehen entfällt die 3-G-Regelung für den Zutritt zu den Häusern.
  • Beim Bewegen im Haus ist das Tragen einer FFP2-Maske weiterhin verpflichtend. Sie darf beim Sitzen am Schreibtisch, im Lesesaal und bei vergleichbaren sitzenden Arbeiten abgelegt werden, sofern ein Abstand von jeweils mindestens 1,5 m zwischen den Anwesenden eingehalten wird. Dieser Mindestabstand kann bei wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen sowie bei Führungen entfallen, wenn dort die Zugangsvoraussetzung 3-G (vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet) angewendet wird. In diesen Fällen wird das Tragen von FFP2-Masken nachdrücklich empfohlen.
  • Die Nutzung des Lesesaals im Zeughaus ist wieder vollumfänglich und ohne Voranmeldung möglich. Für die Nutzung des Lesesaals in der Augusta ist weiterhin eine Anmeldung drei Tage vor der gewünschten Benutzung über notwendig.
  • Die Cafeteria im Zeughaus kann im vorderen Bereich in begrenztem Umfang (Abtrennungen und Beschilderung beachten) auch wieder von Nutzer*innen und Gästen in Anspruch genommen werden.
  • Die vorhandenen Handdesinfektionsstationen sollen weiterhin benutzt werden.