Projekte

Die historischen Bestände der Herzog August Bibliothek bilden eine in Breite und Tiefe einzigartige Sammlung der europäischen Kultur vom Frühmittelalter bis zur Aufklärung und darüber hinaus. Handschriften, Inkunabeln und Drucke sowie Grafik und Gemälde, Landkarten und moderne Künstlerbücher bieten vielfältige Ansatzpunkte für Erschließungs-, Editions- und Forschungsprojekte. Die bewährten hermeneutischen Ansätze der Geisteswissenschaften werden dabei ergänzt und unterstützt durch innovative Methoden der Digital Humanities.

Forschungsdatenleitlinie

Bei der Planung, Durchführung und Dokumentation von wissenschaftlichen Vorhaben entstehen Forschungsdaten. Die Herzog August Bibliothek hat für den Umgang mit diesen Daten Leitlinien entwickelt.

Mehr

Das „Große Stammbuch“ Philipp Hainhofers

Ein personell wie künstlerisch herausragendes „album amicorum“ aus dem ersten Drittel des 17. Jahrhunderts soll textlich und ikonographisch erschlossen, Personennetzwerke erforscht und die Ergebnisse sowohl ...

Mehr

Das „Große Stammbuch“ Philipp Hainhofers

Ein personell wie künstlerisch herausragendes „album amicorum“ aus dem ersten Drittel des 17. Jahrhunderts soll textlich und ikonographisch erschlossen, Personennetzwerke erforscht und die Ergebnisse sowohl ...

Mehr

Obrigkeitskritik und Fürstenberatung

Protestantische Hofprediger der Frühen Neuzeit agierten in einem Schnittfeld zwischen höfischer Seelsorge, gelehrten theologischen Diskursen, institutionalisierter Herrschaftsgestaltung, Politikberatung und persönlichem Glauben.

Mehr

Digitale Methoden der Sammlungsforschung

Der Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel vereint unter dem Dach des digitalen Labors geisteswissenschaftlicher Forschung Aktivitäten mit dem gemeinsamen Schwerpunkt der digital gestützten Sammlungsforschung unter Einbeziehung ...

Mehr

Weltwissen

Sammeln war in der Frühen Neuzeit eine weit verbreitete Tätigkeit in adeligen Gesellschaftsschichten. Münzen, Bücher, Kunst, aber auch allerlei Kuriositäten wurden von denen, die es ...

Mehr

Intellektuelle Netzwerke

An der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel geht es im Rahmen des (zweigeteilten) Teilprojektes um die Gelehrten Leonhard Christoph Sturm (1669–1719) und Johann Gottfried Lakemacher (1695–1736). ...

Mehr

CLARIAH-DE

Unter dem Titel CLARIAH-DE soll die in den letzten Jahren erfolgreich eingeleitete Zusammenarbeit der beiden etablierten Forschungsinfrastrukturverbünde CLARIN-D und DARIAH-DE weiter vorangetrieben werden, um eine ...

Mehr

Handschriftenportal

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert in den nächsten drei Jahren den technischen Aufbau eines nationalen Web-Portals für Buchhandschriften des Mittelalters und der Neuzeit in deutschen ...

Mehr

Das pietistische Empire

Das Vorhaben bearbeitet den Beginn der protestantischen Mission nach Indien als eine Kulturgeschichte millenaristischer Praxis.

Mehr

Ornament und Instrument

Die Universität Helmstedt verfügte über eine der größten und wertvollsten Bibliotheken des Reiches. In die sukzessive ergänzte Sammlung wurden Hand- und Druckschriften aus Klosterbibliotheken, Universitätsschriften, ...

Mehr

Bilder aus der Phiole

Ziel des in Wissens-, Bild- und Mediengeschichte verorteten Projekts ist es, am Beispiel von Titelbildern einen systematischen Überblick zur Spannweite alchemischer Visualität zu geben und ...

Mehr